Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Ältere Hündin wird nicht stubenrein

Liora schrieb am 22.06.2016
Angaben zum Hund: Deutscher Jagd Terrier, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo, ich habe zwei Hundedamen (DJT). Sie kommen beide aus einem Zwinger von einem Hundemeuteführer und waren bisher nur auf der Jagd und sind in dieser Zeit ganz schön geschunden worden (viele Narben und Verletzungen). Da die Meute aufgelöst wurde weil die Hunde irgendwann zu fertig waren, haben wir zwei genommen.
Nani ist jetzt 6 und wir haben sie schon seit fast zwei Jahren, sie ist ein absoluter Traumhund.
Seid fünf Wochen ist jetzt auch Nanis ältere Schwester bei uns - das Marerl.
Marerl war noch nie stubenrein, da sie sich immer in ihrem Zwinger immer einkacken durfte...
Jetzt sind wir total dahinter sie stubenrein zu bekommen.
Ich stelle mir nachts zweimal einen Wecker, trage sie raus immer an die gleiche Stelle zum pinkeln, viel Lob, Leckerli etc. Ich versuche den Tagesrhythmus zu halten mit Fressen, Gassi, Ballspielen, schlafen etc.
Unter Tags gehen wir mind. 10mal raus. Das klappt alles absolut prima. Wenn ich die Hunde allerdings allein lasse (sei es für eine gute halbe Stunde), dann pinkelt das Marerl auf den Teppich, keine großen Lachen eher mini Pfützen.
Ich habe sie jetzt auch immer an ihrem Platz angebunden aber irgendwie kann das ja auch keine Dauerlösung sein.
Jetzt wäre ich über einen Tipp sehr dankbar, wie ich mein Training noch verbessern könnte, denn langsam hat meine Kreativität seine Grenzen. Ganz herzlichen Dank!!!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Doreen Schreiner
    Doreen Schreiner (Hundetrainer)
    schrieb am 07.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    also erstmal würde ich nur zur Sicherheit abklären lassen, dass medizinisch alles OK ist, keine Blasenentzündung ect. Ältere Hunde haben oft geschwächtes Gewebe und da kann es schon mal passieren dass da was daneben geht. Allerdings schreiben sie, es ist nur wenn sie alleine ist. Was auf Streß hindeuted und sie hat nie gelernt in ihrer Komfortzone (was vorher wohl ein Zwinger war) reinlich zu sein. Sie können probieren das alleine sein erneut langsam auf zu bauen, nur Minuten, mit einem gefüllten Kong als Beschäftigung. Auch mal im Haus wenn sie da sind alleine lassen, sprich darauf achten dass die Hunde mal in einem Raum warten und nicht ständig Ihnen hinterher laufen. Evtl können sie auch eine Transportbox als posittiv aufgebaute Höhle in Erwägung ziehen.
    Liebe Grüße
    Doreen Schreiner
    www.lucky-dog-center.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rüde markiert in der Wohnung

Rüde 7 Jahre alt markiert in der Wohnung alles was neu kommt oder... mehr

Was können wir noch tun? (Zweg-Yorki, 12J, weibl.)

Hallo :-) Es geht um die 12 jährige Mini- Yorki Hündin meines... mehr

Pinkeln in der Wohnung

Hallo ich habe vor ca. 5 Monaten einen 6 Jahre alten Chihuahua zu... mehr

Rüde pullert bei Abwesenheit in die Wohnung

Mein Rüde Sammy pullert seit kurzem in die Wohnung immer wenn ich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.