Der zweite Hund hat plötzlich Angst vor uns und dem ersten Hund

  
Fredi schrieb am 05.09.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unser jetzt 13 Monate alte Yorshire- Rüde (nicht kastriert) hat nach einer ersten Auseinandersetzung mit dem 6 Jahre alten Yorkshire- Rüden (unkastriert) plötzlich Angst. Er war schon immer angespannt (zittert oft und ist eher vorsichtig). Jetzt kommt er aber nicht mehr auf Zurufen, nicht mehr auf das Sofa, dreht sich weg, wenn der ältere Rüde auf ihn zukommt und begrüßt uns auch nur sehr verhalten. Wenn der ältere Rüde nicht dabei ist spielt der jüngere mit mir und folgt mir bei Fuß, lässt sich allerdings gerne noch ablenken. Mit anderen Hündinnen spielt er und hört auch wenn man ihn abruft. Die Probleme sind nur im Haus und im Garten. Beim Gassi gehen und Leckerlie füttern benimmt er sich völlig normal. Wir haben uns bei der Rauferei der beiden Rüden leider sehr schnell eingemischt, da die Tonlage des Knurrens deutlich aggressiver war als bei dem normalen Knurren beim Toben. Denke jetzt, dass das nicht richtig war, weiß aber auch nicht, wie wir sie Situation zu Hause jetzt entschärfen können, zumal der jüngere dem älteren sofort defensiv droht (dreht sich weg und knurrt), wenn er sich in die Enge getrieben fühlt. Das verschärft sich noch wenn ich in der Nähe bin. Muss mehrmals täglich lauter werden und die beiden trennen. Uns und die Kinder knurren die Hunde jedoch nicht an. Wie können wir die Situation wieder in den Griff bekommen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.09.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    bitte haben Sie Verständnis, dass es nicht möglich ist, aus der Entfernung Ratschläge zu geben, ohne die beiden Hunde zusammen mit Ihnen in solchen Situationen gesehen zu haben.
    Bitte wenden Sie sich an eine Hundeschule in Ihrer Nähe.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat plötzlich Angst vor meinem Schwiegervater, was kann ich tun?

Hallo,
Lotti ist ein Welpe mit 9 Wochen. Sie ist total

... mehr

Was tun, wenn Junghund im Freilauf Angst vor großen Hunden hat?

Hallo,
wir haben eine Junghündin 4 Monate alt. Wenn wir mit

... mehr

Hund hat Angst vor allem, was tun?

Hallo!
Mein Welpe ist jetzt 3 Monate alt. Wir haben hinter

... mehr

Welpe ist total verängstigt, was tun?

Hallo,
wir haben eine kleinen Prager Rattlerin aus unserem

... mehr