Zwicken als Übersprungshandlung?

Thema: Allgemeines
  
christina_pohlmann schrieb am 15.04.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


ich habe eine 2 jährige Straßenhündin, würde persönlich sagen, es ist ein Bordercollie Mix, aber es soll sich wohl um einen rumänischen Raben-Hund-Mix handeln.


Wenn meine Hündin sich extrem freut oder im Spiel ist oder ich einfach nur auf der Couch liege und sie animieren möchte, fängt sie an, mich mit den fordern Zähnchen aufzufordern zu spielen oder mitten im Spiel. Denke mal, dass es eine Übersprungshandlung ist. Auf jeden Fall zwickt sie und ich wollte mal fragen, wie das ist und was ich am besten tun kann.


Hatte schonmal einen Trainer hier, da wurde mir gesagt, dass es so ist, weil sie es nicht anders gelernt hat. Mach auch schon viel mit ihr.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 22.04.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Pohlmann, danke für Ihre Frage. Es gibt Hunde, die rassebedingt gerne mal zwicken, wie z.B. Hütehunde. Andere Hunde machen es im Spiel, weil sie dann zu aufgedreht sind oder einfach - wie es bei Ihnen scheint - weil Ihre Hündin damit Erfolg hat. Sie werden aufgefordert, durch zwicken und machen eventuell mit, stehen von der Couch auf und spielen dann mit ihr. Ihr Hund lernt somit, daß es zum gewünschten Ergebnis führt, wenn ich zwicke. Zeigt sie die Zähne, hört das Spiel auf - verlassen Sie am besten kommentarlos das Zimmer und warten eine kurze Zeit bis Sie wieder zurück gehen. Außerdem würde ich Ihnen raten, daß Sie mehr agieren als zu reagieren. Ihre Hündin muß verstehen, daß es unerwünscht ist und dann keiner mit ihr spielt oder darauf reagiert. Lassen Sie sich nicht animieren, wenn sie zwickt, sondern spielen Sie mit ihr, wenn Sie es wünschen. Hat sie dann keine Lust - ihr Pech. Versuchen Sie die Situationen so zu gestalten, daß sie nicht zu sehr aufregt - ruhige Denkaufgaben, evtl. Suchspiele und nicht mit den Händen vor dem Gesicht des Hundes herumfuchteln.

    Viel Erfolg und viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Welpe greift Besen und Co. an, was kann ich tun?

Hallo, seit gestern haben wir einen Cockapoo-Welpen (12 Wochen).

... mehr

Wie der Hündin das Bellen auf Kommando beibringen?

Hallo, wie kann ich meiner Hündin beibringen, dass sie nur auf

... mehr

Mein Hund hat ein Problem mit Besuch in der Wohnung, was nun?

Guten Morgen, mein Hund hat ein Problem mit Besuch in der

... mehr