Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Zum Hund kommt ein Baby dazu und soll ein neuer Hund dazu

Thema: Allgemeines
  
Miriamtief schrieb am 02.09.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Tag, ich habe eine Frage zu meiner Situation.
Ich habe einen Hund (Franz. Bulldogge, 7jahre) und bin im 7.Monat (ET Ende Dezember) schwanger. Meine Schwiegereltern die im selben Haus wohnen hatten auch immer Hunde und der letzte ist vor ein paar Monaten gestorben, jetzt möchten Sie sich wieder einen Hund (Ende Januar) holen.
Ich bin der Meinung, dass es für meinen Hund und für mich und meinen Partner die neue Sitution schon anstrengend genug ist. Wenn jetzt nach 4 Wochen auch noch ein zweiter Hund dazu kommt, der auch Kontakt zu meinem Hund haben soll, wäre das für meinen Hund wahrscheinlich einfach zu viel oder?

Jetzt ist die Frage ob meinen Schwiegereltern sich vielleicht früher einen neuen Hund holen sollten, damit sich die Hunde schon mal an einander gewöhnen können oder wenn sie sich wie geplant im Januar den neuen Hund zu legen, die zwei Hunde erstmal kein Kontakt zu einander haben. Oder denken sie das es alles kein Problem ist?

Ich hoffe das war etwas verständlich!
Vielen Dank im Voraus!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 04.09.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Abend,
    Sie haben recht, Sie könnten es einfacher haben. Meinen Sie, Sie könnten mit Ihren Schwiegereltern sprechen, dieses Thema erst einmal zu verschieben, bis Ihr Kind da ist und Ihnen anbieten, Ihren Hund öfter auszuführen, weil Sie ihre Hilfe brauchen? Win - Win?
    Das erste, was mir einfällt ist, dass es ziemlich egoistisch und stressig allen Beteiligten gegenüber ist: Dem alten Hund, dem neuen Hund und Ihrem Kind gegenüber.
    Hunde sind absolute Individualisten - jeder Hund ist anders, jeder Mensch auch, deshlab kann man keine Prognose wagen, wie es ausgehen könnte.
    Wenn sich Ihre Schwiegereltern stur stellen sollten. dann ist die beste aller schlechten Lösungen, dass sie sich gleich einen neuen Hund "holen" sollen, um wenigstens einen Strressfaktor in den Griff zu bekommen - aber ob es klappt, kann niemand sagen...
    Ich wünsche Ihnen gute Argumente,
    in Ihrem Zustand tut mir dieser unnötige Stress sehr leid. Kann Ihr Mann Ihnen helfen?
    Viele Grüße Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund hat kein Interesse mehr an anderen Hunden oder spielzeug

Huhu liebes Team, Meine 5 Jahre alte Hündin (chihuahua) wird... mehr

Hund alleine..

Hallo. Unser Hund knapp 9 Monate verhält sich derzeit wenn er... mehr

Knurren bei Geräuschen

Hallo, Wir haben seit zwei Tagen eine dackel/Yorkshire Terrier Dame... mehr

alleine bleiben

guten tag , kann ich einem 1,5 jahren altem Hund das alleine bleiben... mehr