Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie trainiert man bellen ab?

Thema: Allgemeines
  Brandenburg
Franziska_Hüdepohl schrieb am 25.02.2016   Brandenburg
Angaben zum Hund: Mischling, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo.
Mein Hund bellt alles und jeden an. Er reagiert nicht auf aus. Er vergisst in seinem Bell-Wahn alles um sich herum und nimmt nichts anderes wahr.
Er ist an sich sehr ängstlich mit einem großen Mundwerk.
Er ist ein Dackel-jagdterrier mix mit großen Kontrollwahn. Ab und an ignoriert er uns und manchmal hört er aufs Wort.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    Sie schreiben, er hat einen großen Kontrollwahn. Wie äußert sich das? Wie geht Ihr Hund an der Leine? Wie reagieren Sie, wenn er so bellt?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Franziska_
    Franziska_
    schrieb am 02.03.2016

    Der Kontrollwahn äußert sich indem er sämtliche Familienmitglieder hinterher läuft oder im garten alles beobachtet und kontrolliert was passiert. An der Leine kann Pepe gar nicht laufen. Er zieht und bellt in einer Tour. Ich gehe mit ihm deshalb nur im Wald ohne Leine spazieren.
    Wenn Pepe mich anbellt weil er zum Beispiel spielen möchte, drehe ich mich weg und ignoriere ihn. Sollte er im garten den Postboten, Fußgänger, Radfahrer, Vögel oder sämtliche andere Dinge anbellen rufe ich den Befehl AUS aber das ignoriert er. Er ignoriert im bellwahn sämtliche rufe.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Fransiska,
    dass Sie Pepe ignorieren, wenn er bellt, um etwas zu erreichen, ist richtig. Sie sollten das allerdings sehr konsequent machen, also nicht einmal darauf eingehen, das andere Mal ignorieren. Wenn Pepe einmal Erfolg hatte, wird er es immer wieder versuchen.
    Dass Pepe Ihnen überall hinterherläuft. können Sie ändern, indem Sie immer die Türen hinter sich schließen.
    "Aus", "Nein" und Ähnliches bringt überhaupt nichts, wenn der Hund nicht gelernt hat, was es bedeutet. Besser ist immer handeln. Versuchen Sie es einmal, indem Sie ihn rufen, wenn er nicht bellt. Sobald er Sie anschaut, werfen Sie ein Leckerchen. Wenn er Bälle liebt, können Sie das auch mit einem Ball machen. Mit der Zeit wird das so in Fleisch und Blut übergehen, dass er jedesmal reagiert, wenn Sie rufen. Dann machen Sie es genauso, wenn er bellt.
    Hunde ziehen an der Leine, weil sie es so gelernt haben. Oder, besser gesagt, nicht anders gelernt haben. Wenn Herrchen/Frauchen dem Hund mit ausgestrecktem Arm überallhin folgt, wird der Hund natürlich auch weiter immer dahin gehen, wo er hin will. Er kann es ja, manchmal mit einem Gewicht am anderen Ende der Leine, aber es geht. Hunde lernen durch Erfolg oder auch Mißerfolg.
    Deswegen hier mein Tipp: NIE dem Hund folgen, wenn er zieht, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder zu Bekannten will. Wenn er einmal Erfolg hatte, müssen Sie wieder von vorne mit dem Training anfangen. Bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist (das braucht etwas Geduld) oder, wenn Ihr Hund richtig feste zieht, drehen Sie um und gehen zurück.
    Am besten reagieren Sie schon, wenn er versucht, Sie zu überholen. SOFORT umdrehen und zurückgehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund jault

Hallo. Mein Hund jault immer wenn wir die Wohnung verlassen. Und... mehr

"Weniger" freuen

Hallöchen, ich habe gleich eine ganze Hand voll Fragen; Nr1: Kann... mehr

Bei Fuss

Sie zieht bei Gassie gehen und geht vor statt bei Fuss.... mehr

Mein Hund bellt

Hallo mein hund bellt immer wenn wir uns mit jemanden treffen( vor... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.