Wie draußen Entspannung vermitteln?

Thema: Allgemeines
  
Elisa Huber schrieb am 18.02.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein 1,5 Jahre alter (unkastrierter) Rüde fiepst wahnsinnig oft, sehr ausdauernd. Meist dann, wenn ich draußen stehen bleibe und es ihm nicht schnell genug weiter geht, oder generell in aufregenden Situationen (z.B. Kinder rennen vorbei, Hunde spielen in einiger Entfernung...).


Wir haben ihn seit er ein Welpe ist und das Ganze von Anfang an strikt ignoriert. Wenn er draußen gefiepst hat, haben wir das Tempo weiter reduziert oder sind stehen geblieben, bis er still war (wir haben also immer das Gegenteil von dem gemacht, was er unserer Meinung nach mit dem Fiepsen bezwecken wollte).
Da es über Monate hinweg immer schlimmer wurde, haben wir mit Deckentraining und konditionierter Entspannung (auf Duft) begonnen. Aber auch beim Deckentraining "diskutiert" er unglaublich hartnäckig. Ich schicke ihn, sobald mehr als eine Pfote die Decke verlässt, körpersprachlich zurück (dreh mich in ihn hinein oder "schiebe" ihn zurück). Das Ganze geht dann meist über 2 Stunden, bis er völlig fertig einschläft (Stresslevel für uns beide maximal hoch).


Draußen steigert er sich regelrecht rein. Er winselt dann nicht nur, sondern kläfft und "schreit" richtig. Wir können ihn komischerweise problemlos ins Restaurant oder zu fremden Leuten mitnehmen, auch die Impulskontrolle, beispielsweise beim Apportieren, ist super (er muss warten bis ich ihn freigebe und vorher nochmal Blickkontakt aufnehmen, er drängelt nicht, wenn ich das Futter anrichte...).
Aber draußen dreht er einfach völlig durch, wenn er mal kurz anhalten soll.


Ich weiß langsam nicht mehr, wie ich ihm dort Entspannung vermitteln soll. Haben Sie Tipps?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 22.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    bitte haben Sie Verständnis, dass es in dem Fall nicht möglich ist, einen Rat zu geben ohne die Situation gesehen zu haben.
    Bitte wenden Sie sich an eine/n Hundetrainer/in der/die sich vor Ort ein Bild von dem Hund und seinem Verhalten machen kann..
    Alternativ können Sie sich auch gerne über meine Website mit mir in Verbindung setzen, ich rufe Sie dann an und Sie schicken mit evtl. Videos zu. Danach rufe ich Sie zurück was natürlich auch kostenlos ist.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

mehr

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr