Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bringe ich meinem Hund bei Treppen hoch zu laufen?

Thema: Allgemeines
  
buket-seyrek schrieb am 30.01.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich möchte, daß mein Hund (wenn er möchte) die Treppen hoch läuft, damit er nicht alleine unten im Erdgeschoss bleiben muss. Sobald ich z.B. nach oben ins Bad gehe, fängt er unten an zu heulen. Ich habe es schon mit Leckerchen auf jeder Stufe probiert, aber er traut sich einfach nicht. Ich kann ihn weder ziehen noch "anstupsen", da er sehr groß ist (9 Monate alt, Stockmass 70cm, 44kg).

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 31.01.2012

    Hallo,


    es könnte helfen, wenn sie mit einer Treppe beginnen, die nur 3-4 Stufen hat, dann kommt die Höhe nicht so zum tragen. Wenn man sich in seiner Umgebung umguckt, findet man eine solche meist. Setzen sie sich auf die 3.Stufe und haben entweder ein besonderes Leckerli in der Hand (z.B. Würstchen, Käse....etwas was er sonst nicht bekommt)- oder ein begeehrtes Spielzeug und wenn er zu ihnen kommt (bei der Größe muss er noch nicht einmal eine Stufe betreten, schmeißen sie es anfangs von der Treppe weg. Dann landet es auch mal auf der 1. Stufe.....sie spielen normal weiter, als wenn es nichts besonderes ist. Wenn er das mitmacht, setzen sie sich eine Stufe höher so das er auch mal nur 1 Pfote auf die Treppe setzen muss....usw. Gehen sie nicht zu schnell vor....wenn er es einmal gemacht hat hören sie auf....das Training endet mit einem Erfolgserlebnis.


    Üben sie das 4-5x pro Tag für nur kurze Zeit, damit der Hund nicht in Stress kommt.


    Ansonsten gehen sie die Treppe wie immer hoch, ohne den Hund zu beachten und sie kommen auch wieder runter ohne den Hund zu beachten, es ist normal das sie hoch gehen und auch das sie wieder runter kommen. Dadurch baut der Hund keinen Stress auf, bis sie wieder kommen, weil es passiert dann ja nichts besonderes(keine Ansprache, keine Berührung, kein Anschauen)


    Mit freundlichen Grüßen Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

nächtliches Umherlaufen

Hallo, unser 11 Jahre alter Australian Shepherd läuft seit Wochen... mehr

Ohne Chemie gegen würmer

Gibt es was effektives gegen flöhe Zecken und wärmer? mehr

Welpe jault

Hallo wir haben einen Welpen der ist 3 Monate. Wenn ich die Wohnung... mehr

Ernährung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine 5 Jahre alte... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.