Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bleibt er unten?

Thema: Allgemeines
Pauline_Boes schrieb am 05.01.2016
Angaben zum Hund: Goldendoodle, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wir haben ein zweistöckiges Haus und wollen nicht das unser Hund in den zweiten Stock geht.
Wir haben zwar ein Brett vor der Treppe stehen,doch langsam stört uns dieses,denn wir stolpern immer nur darüber, deswegen haben wir auch schonmal das Brett weggestellt doch dann geht eben unser Hund nach oben!
Und jetzt kommt auch die Frage: Wie kriegen wir das hin das unser Hund unten bleibt,ohne ein Brett vor der Treppe?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    das sollten Sie gezielt üben. Wenn Sie nicht zuhause sind, lassen Sie vorerst das Brett noch dort. Ansonsten gehen Sie immer wieder die Treppe rauf, wenn der Hund folgen will, schicken Sie ihn wieder zurück mit einem Kommando und werfen ein Leckerchen nach unten. Mit der Zeit wird dann das Kommando und ein Handzeichen, ähnlich wie das Werfen ausreichen.
    Allerdings brauchen Sie etwas Geduld, je nachdem, wie lange der Hund schon nach oben gegangen ist.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen in der Wohnung

Hallo, ich habe vor ca. 4 Monaten eine Hündin übernommen. Da war sie... mehr

Futter

Mein Welpe ist 4 1/2 Monate alt und bekommt 3 mal täglich Futter.... mehr

jammern

Mein Rüde ein Westi, 14 Jahre alt hat seit ein paar Monaten eine... mehr

Alleine lassen

Hallo, mein 2,5 Jahre junger Malteser Rüde Mailo muss in 2... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.