Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wesensänderung

Thema: Allgemeines
  Baden-Württemberg
mikka schrieb am 26.03.2014   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Akita Inu, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo mein Hund Mika hat am Sonntag eine allergische Reaktion gehabt nun bekommt er Medikamente!
Seit Montag ist er anders. Er möchte nicht mehr so an gefast werden, nach dem Gassi gehen möchte er nicht mehr in unsere Wohnung da müssen wir ihn jetzt zwingen dazu! Er liegt nur noch im Flur vor der Eingangstür. Er begrüßt uns nicht mehr wann wir nachhause kommen, er frisst und trinkt, aber sonst ist er Komplet anders!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 27.03.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich denke bevor wir über eine natürliche Verhaltensänderung nachdenken, sollten Sie mit Ihrem Tierarzt sprechen, ob dieses Verhalten durch die Medikamente hervorgerufen werden kann.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund wechselt zwischen zwei Haushalten?

Guten Tag, bei uns wird derzeit diskutiert, ob es möglich ist,... mehr

Auf Kommando hören

Guten Tag, Mein Freund und ich haben sich vor einem halben Jahr... mehr

Auslastung

Ich habe seit März einen 3 jährigen Zwergpudel. Er kommt von einer... mehr

Leinenführigkeit

mein hund zieht immer an der leine, ich möchte aber, das er neben... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.