Welpe nimmt draussen alles ins maul

Thema: Allgemeines
  
Frank2007 schrieb am 03.10.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein 5 Monate alter welpe nimmt draussen alles ins Maul oder rennt Blättern und kasstanien hhinterher

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 04.10.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, in dem Alter ist die Welt sehr interessant. Es ist ein ganz normales Verhalten welches ihr Hund zeigt.
    Wenn sie nicht möchten,daß sie alles ins Maul nimmt, müssen sie dies erst einmal trainieren.
    Wenn sie sehen, daß sie die Nase runternimmt müssen Sie entscheiden, ob sie den Gegenstand ihres Interesses näher untersuchen darf ( auch mit den Zähnen) oder ob es eventuell zu gefährlich ist. Soll sie nicht rangehen, geben sie ihr ein "Nein" , rufen sie zu sich und belohnen sie ihre Hündin dann mit etwas Tollem. Das muß nicht immer ein Leckerli sein, es kann auch ein Runde Streicheln sein. Testen sie aus, was ihrer Hündin besonders gefällt. Um sicherzugehen, daß sie die Hündin notfalls auch von dem Gegenstand wegziehen können, benutzen sie bitte eine Leine. Je nach Umgebung eine normale oder eine Schleppleine.
    Es ist ein Lernprozeß der einfach eine Weile dauert.
    Auch das Rennen nach sich bewegenden Gegenständen ist völlig normal in dem Alter.
    Sie sollten aber daran arbeiten, daß sie es nur macht, wenn sie vorher ihr okay gegeben haben. Bedeutet also, Hund ist an Schleppleine, sie möchte zu den Kastanien. Sie lassen die Hündin kurz neben sich warten und geben ihr dann ein Auflösekommando" Los oder und ab" egal, was sie möchten. Dann darf sie erst losflitzen. Sie braucht Bewegung und ist noch sehr verspielt in dem Alter, aber lenken sie es jetzt schon in die richtigen Bahnen. Erregungskontrolle kann man auch in dem Alter schon üben.
    Bei der Schleppleine bitte beachten, daß sie diese immer am Geschirr befestigen, um Verletzungen zu vermeiden.
    Viel Freude mit ihrer Kleinen und viel Spaß beim Training..

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer/Verhaltensberater IHK/BHV

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun bei Bellen beim Auto fahren bzw. kurz vor dem Ziel?

Immer wenn wir mit dem Auto fahren und kurz vor dem Ziel sind

... mehr

Was tun, wenn Hund in Anziehsachen und Füße beißt?

Hallo!
Unser Hund ist 1 Jahr und 3 Monate alt. Wir sind ein

... mehr

Was tun gegen Bellen um Aufmerksamkeit zu bekommen?

Liebes Trainerteam,
Ich habe zwei sture Bulldoggen und dass

... mehr

Was ist mit meiner Hündin los, dass sie so reagiert...

Hallo,
meine Hündin (7 J.) habe ich seit ihrem 3.

... mehr