Was tun, wenn Hündin plötzlich Desinteresse zeigt?

Thema: Allgemeines
  
kiwitta schrieb am 11.08.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


ich habe seit 6 Monaten eine jetzt 13 Monate alte Hündin aus dem Tierschutz bei mir. Sie ist gehorsam und lernt schnell, ist lieb und verspielt. Wir haben nur das Problem, wenn sie mit der Hündin einer Freundin gespielt und getobt hat, dass sie mich dann 2-3 Tage zuhause völlig ignoriert, nur ihre Grundbedürfnisse (Fressen und Gassirunde) gestillt haben möchte und mich ansonsten nicht beachtet und mich auch offensichtlich nicht in ihrer Nähe haben möchte. Sie verlässt teilweise den Raum wenn ich ihn betrete und legt sich woanders hin oder wechselt den Platz innerhalb der Räume und legt sich weit von mir weg. Wenn wir Gassi gehen, starrt sie nur auf den Hauseingang der Freundin, ob deren Hündin evtl. auftaucht und vergisst darüber sogar ihr Geschäft zu machen. Ich weiß hier wirklich nicht mehr weiter.


Nach einigen Tage kriegt sie sich halbwegs wieder ein, aber sobald wir die Hündin wieder getroffen haben, geht das Ganze von vorn los. Anmerken muss ich noch, dass ich viel mit ihr draußen bin, mit ihr spiele (was nur geht, wenn wir dann alleine sind) und sie auch kopfmäßig auslaste, da sie sehr clever ist. Trotzdem haben wir immer wieder diese Situationen nach Begegnung mit der anderen Hündin und sie scheint dann wirklich richtig traurig zu sein, was mich natürlich dann auch traurig macht. Vielleicht wissen Sie Rat?


LG Antonia

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 13.08.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    Das ist wirklich für Sie sehr frustrierend und verletzend. An Ihrer Stelle würde ich mir das nicht antun und diese Hündin meiden. Ich hoffe sehr, dass es nicht auch um das Frauchen geht? Das wäre für Sie noch verletzender. Gehen Sie der Hündin aus dem Weg, gehen Sie in eine andere Richtung. Denn: Es macht Ihre Hündin traurig und Sie auch. Wenn Sie sie sehr lange ( halbes Jahr) nicht gesehen hat und Sie an Ihrer gemeinsamen Beziehung arbeiten, wie Sie es auch jetzt schon sehr gut tun, gelingt es Ihnen, sie auch von der Hündin wieder abzurufen. Aber so kommen Sie aus der Frustationsschleife nicht heraus.
    Ich wünsche Ihnen ganz viel ERfolg!!
    2viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn der Hund sich im Genitalbereich ständig leckt?

Guten Tag. Unser Rüde ist seit April 2022 kastriert. Er ist fast

... mehr

Was tun, wenn der Hund im Zwinger jault?

Hallo, unsere Hündin Mira jault ständig, wenn wir sie in ihren

... mehr

Welpe greift Besen und Co. an, was kann ich tun?

Hallo, seit gestern haben wir einen Cockapoo-Welpen (12 Wochen).

... mehr

Wie der Hündin das Bellen auf Kommando beibringen?

Hallo, wie kann ich meiner Hündin beibringen, dass sie nur auf

... mehr