Was tun, wenn der Hund alle Spielsachen und Alltagsgegenstände zerstört?

Thema: Allgemeines
  
Beam1610 schrieb am 10.11.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Fiete, 9 Jahre alter Zwergrauhaarteckel. Decken und Spielzeuge haben keine lange Halbwertszeit. Er schleppt seine Schlafdecke, wenn wir beim Fernsehen oder anderen Beschäftigungen nachgehen zu uns. Er läuft und geht ca. 2,5 Stunden mit uns in der Natur, teils ohne Leine. sollte eigentlich ausgelastet sein. Dann werden die Utensilien einer Kaunachbehandlung unterzogen. Auch Kissen werden (manchmal) zerrupft oder zum "Rammeln" benutzt. Wir haben nur noch alte Bettbezüge und Handtücher im Körbchen(Plastik!) lieber Gruß


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 14.11.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo, wie reagieren Sie, wenn Fiete sich den Gegenständen widmet?
    Beachten oder ignorieren Sie ihn?

    Sie schreiben, dass er diese Verhalten zeigt, wenn Sie sich mit etwas anderem beschäftigen.
    Es könnte sich um aufmerksamkeitsheischendes Verhalten handeln.
    Sprich Fiete findet es nicht toll, wenn Sie sich mit etwas anderem als ihm beschäftigen.
    Als Lösung verzapft er "Unheil" in der von Ihnen geschilderten Form und ist sich so wahrscheinlich Ihrer Aufmerksamkeit wieder sicher. Selbst wenn Sie mit ihm schimpfen, er hat Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit.
    Was können Sie tun?
    Intuitiv haben Sie schon angefangen das Richtige zu machen. Sie haben ihm alte Dinge gegeben, die er "schreddern" kann.
    Ignorieren Sie ihn, wenn er damit ankommt oder die Dinge zerlegt.
    Er wird irgendwann bemerken, dass es sich nicht mehr für ihn lohnt, weil Sie ihn nicht beachten. Also wirklich nur Dinge hinlegen, die Fiete bearbeiten kann.

    Alternativ könnten Sie ihm z.B. nach dem Spaziergang etwas geben, womit er sich beschäftigen kann. Kaupsielzeug, Kauknochen etc.
    Dackel sind sehr intelligent und können ziemlich hartnäckig sein, wenn sie etwas möchten. Sie werden viel Geduld brauchen bis Fiete für sich entdeckt, dass man z.B. auch mal ein Schläfchen machen kann, wenn seine Zweibeiner etwas anderes zu tun haben.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick
    zertifizierter Hundetrainer / Verhaltensberater IHK - BHV

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Wer soll am besten Rammeln unterbinden?

Meine 19 Monate alte Hündin (Amstaff/American Bully xl) rammelt

... mehr

Warum verliert Bosten Terrier Haare?

Hallo, unser kleiner Bosti ist jetzt 5 Monate alt. Seit ca. 2

... mehr

Kommt Anbellen von Unsicherheit?

Wir haben das Problem, dass unsere Mini Aussie Hündin (6 Monate)

... mehr

Wie bellen bei Hundebegegnungen abgewöhnen?

Hallo, mein Hund bellt unterwegs alle Hunde, denen wir begegnen

... mehr