Was tun bei Luftrammeln eines unkastrierten Rüden?

Thema: Allgemeines
  
Erikamargot schrieb am 01.07.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ein unkastrierter Rüde einer befreundeten Familie ist bei der Anwesenheit meiner - gleichfalls unkastrierten - Hündin ununterbrochen dabei ihr Hinterteil zu beschnuppern und neben ihr in die Luft zu rammeln. Das geht über Stunden, solange wir zusammen sind. Bei anderen Hündinnen macht er das nicht. Sobald er bei seinem Herrchen riecht, dass dieser meiner Hündin begegnet ist, ist er gleichfalls ganz aus dem Häuschen...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.07.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo und guten Tag, danke für Ihre Frage. Das Verhalten des Rüdens nicht natürlich für die Hündin nervig. Es scheint, daß die Hündin besonders gut riecht und er dem Geruch der Hündin selbst an dem Hosenbein des Halters verfallen ist. Wenn es sexuell motiviert ist, sollten Sie es bei Ihrem Hund mit einem Kastrationschip versuchen, ob es sich dann legt. Wenn es aber nicht sexuell motiviert ist, sondern Ihr Hund einfach aus Stress handelt oder seine mögliche Frustration abbaut, da er ja nicht richtig die Hündin besteigen will, sondern neben ihr eindeutige Friktionsbewegungen ausführt. Die Frage ist, ob er generell Probleme bei läufigen Hündinnen in seiner Nachbarschaft hat? Macht er das auch bei dem ein oder anderen Rüden? Dann hat es meistens mit der Situation zu tun - er hat dann Stress und baut ihn damit ab. Ich würde dem Rüden das verbieten, damit die Hündin in ihrem zu Hause nicht ständig bedrängt wird und dann nach der Ursache forschen, ob es wirklich sexuell bedingt ist oder aus Frust oder Stress geschieht. Wenn Sie sich unsicher sind, sollten Sie eine Fachfrau/-mann hinzuziehen, der sich Ihren Hund mal genau anschaut oder mit Ihrem Tierarzt/-ärztin dieses "Problem" besprechen.

    Viel Erfolg und viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund schlägt ständig an, wenn er etwas im Flur hört, was kann ich tun?

Hallo,
ich habe einen Terriermix (Jack Russell Chihuahua)

... mehr

Was tun, wenn Hund die ganze Zeit fiept?

Hallo,
mein Hund ist 13 Jahre alt, er hat keine Schmerzen,

... mehr

Was tun bei unbekanntem Verhalten?

Hallo.
Wir haben einen Bulli Rüden, er ist ganz lieb, ist

... mehr

Was tun, wenn Hund Körbchen auseinander nimmt?

Guten Tag,
mein Bardino-Rüde (8 Jahre, kastriert) nimmt

... mehr