Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unterernährung

Thema: Allgemeines
  Rheinland-Pfalz
Adela schrieb am 14.12.2015   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Labrador Retriever , männlich, nicht kastriert, Alter 0-3 Monate

Hallo,
Ich habe einen 11 Wochen alten Labrador Retriever (Arbeitslinie). Ich bekam ihn als er 8 Wochen alt war, alles schön und gut.
Doch leider haben wir ihm das falsche Futter gegeben (falsch beraten) und er hatte Durchfall und nahm nicht zu und ist auch nicht sehr viel gewachsen. Er ist aber aktiv, glänzende Augen und feuchte Nase. Also er ist nicht Krank aber sehr dünn.
Er wiegt jetzt 5,8 kg und ist 30 cm klein ! Wir haben ihm jetzt neues BESSERES Futter gekauft.
Der Tierarzt meinte wir sollen ihm die Menge von einem 3 Monate altem geben, da er Nachholbedarf hat.
Meine Frage ist ob er jetzt von diesen 2 Wochen viel Schaden genommen hat und ob er trotzdem noch ein großer starker Hund wird..??

Danke im Voraus
Lg
Adela

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 14.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Adela,

    es gibt sehr viele Faktoren, die einen Einfluss darauf haben, wie sich ein Hund entwickelt. Neben dem Futter zählen hierzu bspw. die genetische Grundlage des Hundes (Rasse, Linie, Individuum), die Haltung, die Art und die Menge der körperlichen und geistigen Auslastung, mögliche Erkrankungen, die der Hund durchmacht usw.

    Es ist daher nicht möglich, eine Vorhersage zu treffen, zu was für einem Hund sich Ihr Vierbeiner einmal entwickeln wird.

    Achten Sie bei der Ernährung in jedem Fall darauf, dass
    - Ihr Hund ausreichend von allen für ihn notwendigen Nährstoffen erhält (das sollte bei einem handelsüblichen Futter der Fall sein)
    - Ihr Hund zwar ausreichend Futter erhält, aber keine größeren Fettpolster anlegt.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Erbrechen meines Hundes

Ist häufiges Erbrechen des Hundes schlimm? Wenn ja was kann man... mehr

Mein Hund gestaltet gerne um

Unser Hund kam vor einigen Wochen aus einer Tötungsstation aus... mehr

Übermäßiges Bellen bei Klingeln an der Tür/Alleinbleiben im Auto

Hallo, leider bellt mein Hund seit jeher, wenn es an der Tür... mehr

Warum verhält sich mein Hund so

Zum ein hab ich das problem das mein hund sehr aggresiv ist (knurrt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.