Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unterdrücken nach Operation

Thema: Allgemeines
  Hamburg
Gerh schrieb am 10.07.2015   Hamburg
Angaben zum Hund: Leonberger mix, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Der Hund meiner Freundin wurde wieder operiert (ohrrandnekrose)! Er ist ein kastrierter 7 jahriger Rüde! Mein Hund ein 6 jahriger Rüde möchte ihn wieder direkt nach der Operation unterdrücken,das er sonst nicht macht! Er raunzt möchte unbedingt zu ihm und dann will er aufreiten!! Was kann ich tun!! Der Hund meiner Freundin zeigt ihm dann meist die Zähne!! Bitte um Hilfe!!!!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 14.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo, solange sich der andere Hund noch nicht erholt hat, von der OP trennen sie die Hunde.
    Nehmen sie ihren Hund weg und unterbinden sie sein Verhalten. Solange sie in der Nähe sind, hat er sowieso keinen anderen Hund zu "unterdrücken".
    Spielen oder mal schnuppern okay, aber alles andere hat zu unterbleiben. Sie bestimmen, wie er sich zu verhalten hat. Weisen sie ihm seine Grenzen zu.
    Wenn sie ihn hier nicht stoppen, kann es passieren, dass sich der Hund ihrer Freundin revanchiert, sobald er wieder völlig genesen ist.

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.