Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Stürmischer Labrador

Thema: Allgemeines
Amy1993 schrieb am 20.01.2016
Angaben zum Hund: Labrador Retriever, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo
Ich habe eine Frage bezüglich meines Hundes und zwar ist sie eine 4 Jährige Labrador Hündin.
Sie ist sehr stürmisch und braucht viel Aufmerksamkeit was ja auch kein Problem ist Ich nehme mir viel Zeit für meinen Hund und trainiere sie. Sie bekommt viel Beschäftigung und liebe. Dennoch ist sie ziemlich wild und hektisch, wenn Besuch da ist jammert sie sehr viel weil sie Aufmerksamkeit haben möchte, wir ignorieren das. Nun wäre die erste Frage, was ich dagegen tun könnte? Und die nächste wäre, was kann ich tun, wenn ich mit ihr kuschel und dann aufstehen möchte oder aufhöre wird sie stürmisch und verlangt mehr, ich schicke sie dann auf ihren Platz aber dort wird dann eine gewisse Zeit noch gejammert und versucht von dort aus an Aufmerksamkeit zu bekommen.
Es sind nur kleine Probleme, ich habe gerade dieses Thema bei Facebook gesehen und dachte ich frage mal nach ob jemand einen Tipp hat. So ist mein Hund sehr gut erzogen und hört aufs Wort :-)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 21.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    es hört sich für mich so an, als hätte Ihre Hündin leider nicht gelernt Ruhe zu halten. Das wäre ein erster Punkt. Gibt es einen Platz in Ihrem Haus, wo die Hündin so richtig zur Ruhe kommt, auch wenn Sie sich durch die Wohnung bewegen? Eine Decke, ein Korb oder eine Box? Dann wäre mein erster Ansatz ein Deckentraining zu machen. Das heißt, der Hund geht auf ein Signal auf die Decke (in den Korb, in die Box) und kommt erst wieder heraus, wenn ich es erlaube. 'Wichtig dabei ist, dass die Hündin nie mit dem Jammern erfolg haben darf, ansonsten fangen Sie wieder von vorne an. Also auch der Besuch muss sich daran halten.
    Wenn dann Ruhe eingekehrt ist, rufen Sie die Hündin zu sich, sie darf mit dem Besuch bzw. Ihnen kuscheln, sobald sie wieder stürmisch wird, geht sie zurück auf die Decke.

    Gruß
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Futter

Mein Welpe ist 4 1/2 Monate alt und bekommt 3 mal täglich Futter.... mehr

jammern

Mein Rüde ein Westi, 14 Jahre alt hat seit ein paar Monaten eine... mehr

Alleine lassen

Hallo, mein 2,5 Jahre junger Malteser Rüde Mailo muss in 2... mehr

Hundeerziehung

Guten Morgen.Wie kann man den Hund das Anspringen abgewöhnen,er... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.