Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein zweiter neuer Hund

Thema: Allgemeines
  Bayern
Ines_Fertl schrieb am 08.06.2017   Bayern
Angaben zum Hund: Mops, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo
Ich bin erst seit heute dabei u freu mich das ich für mein Problem Hilfe bekommen kann. Ich habe seit drei Monaten eine zweite Hündin ( Mops ein Jahr). Sie war viel alleine bei der Vorgängerin u hat nicht viel kennengelernt. Auch etwas dicklicher war sie. Ihr Charakter ist sehr verschmust u natürlich sehr anhänglich durch ihre Situation. Jetzt macht sie viel Bewegung, ist schlanker u fiter. Aber sie bellt wegen jeder Kleinigkeit. Wir versuchen ihr alles zu zeigen u nehmen sie überall hin mit. Besser wird es allerdings nicht. Mir kommt vor es wird sogar an manchen Tagen schlimmer. Was kann ich tun??
Danke im Voraus
Glg ines

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 09.06.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Wenn das Verhalten schlimmer wird, liegt es daran, dass dieses Verhalten unbewusst verstärkt wird durch ihr Training. Ihre Frage könnte leider nur in einer Verhaltensanalyse vor Ort geklärt werden.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellt dauerhaft

sobald ich und mein lebensgefährte ausn haus gehehen fängt unser... mehr

Auto

Hallo Mein hund biewer yorkshire 10monate alt läuft hintem Autos,... mehr

Hund aus dem Bett kriegen

Hallo, ich habe einen 1 1/2 Jahre alten Mischlingsrüden aus dem... mehr

Garten

Hallo liebe Trainer, unser Milo geht sehr gerne in unseren, nicht... mehr