Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund "verbuddelt" seine Häufchen

Thema: Allgemeines
  Schleswig-Holstein
Tam schrieb am 07.02.2015   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: DSH, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Mein junger Schäferhund "verbuddelt" seine Häufchen. Also, er verbuddelt sie nicht richtig, er setzt Kot ab und danach schiebt er mit der Schnauze Erde, Blätter oder was auch immer neben dem Häufchen liegt darüber und "versteckt" es. Warum macht er das?
Er ist Hund Nummer acht in unserem Haushalt und bei keinem unserer anderen Rüden habe ich sowas je gesehen. Ich kenne es wenn sie danach wild scharren, aber diese "verstecken" ist neu. Das kenne ich auch von keinem anderen Hund den ich kenne. Ich finde es nicht weiter wild, aber es interessiert mich warum er das tut.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 07.02.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    da es eine spannende Frage ist, habe ich etwas im Internet recherchiert und heraus gefunden, dass Katzen ihren Kot zuscharren, Hunde den Geruch durch Scharren verbreiten.
    Könnte es sein, dass Ihr Hund in seiner Welpenzeit es bei Katzen (beim Züchter) gesehen hat und es nachmacht?
    Könnte es sein, dass Ihr Hund unsicher ist und deshalb seinen Kot versteckt?

    Spannende Frage, mal sehen, ob noch jemand antwortet,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • Tam
    Tam
    schrieb am 08.02.2015

    Ich weiß das Wölfe ihren Kot ebenfalls verscharren, ebenso wie andere "Wildhunde" sprich Dingos etc.
    Laut meinen Recherchen tun sie das wegen dem "Leave no Traces" Prinzip.
    Da andere Wildhunde/Wölfe aus der Hinterlassenschaft etwaige Schwächen, z.Bsp. Krankheit, Schwäche etc.herauslesen könnten.
    Der Kot eines Hundes ist ja nicht umsonst seine Visitenkarte. ;-)

    Natürlich hatte ich da auch schon dran gedacht, aber das bei unseren domestizierten Haushunden noch zu sehen finde ich nahezu faszinierend. Ob das jetzt der Grund ist das mein Schäfi das tut, mmhhh......ich weiß nicht.

    Ob er es bei Katzen gesehen hat ist mir nicht bewusst. Könnte natürlich sein. Auch kann es gut sein das Ares es tut weil er wirklich kein Held ist. *lach*
    Vielleicht bekommen wir ja noch eine Antwort.

    Gruß
    Tam

  • Tam
    Tam
    schrieb am 08.02.2015

    Ich weiß das Wölfe ihren Kot ebenfalls verscharren, ebenso wie andere "Wildhunde" sprich Dingos etc.
    Laut meinen Recherchen tun sie das wegen dem "Leave no Traces" Prinzip.
    Da andere Wildhunde/Wölfe aus der Hinterlassenschaft etwaige Schwächen, z.Bsp. Krankheit, Schwäche etc.herauslesen könnten.
    Der Kot eines Hundes ist ja nicht umsonst seine Visitenkarte. ;-)

    Natürlich hatte ich da auch schon dran gedacht, aber das bei unseren domestizierten Haushunden noch zu sehen finde ich nahezu faszinierend. Ob das jetzt der Grund ist das mein Schäfi das tut, mmhhh......ich weiß nicht.

    Ob er es bei Katzen gesehen hat ist mir nicht bewusst. Könnte natürlich sein. Auch kann es gut sein das Ares es tut weil er wirklich kein Held ist. *lach*
    Vielleicht bekommen wir ja noch eine Antwort.

    Gruß
    Tam

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Meine Elli trinkt nicht genug

Meine Elli trinkt nicht mehr genug, so das sie schon einem morgen... mehr

Was machen bei Übergewicht???

Meine Hündin Elli hat zu viel auf den Rippen 😨 Ich komme einfach... mehr

nächtliches Umherlaufen

Hallo, unser 11 Jahre alter Australian Shepherd läuft seit Wochen... mehr

Ohne Chemie gegen würmer

Gibt es was effektives gegen flöhe Zecken und wärmer? mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.