Kleiner und Alter Hund ???

Thema: Allgemeines
  
Bruno1510 schrieb am 13.05.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo , ich habe einen 8 Monate alten Chihuahua, ein Rüde , seit September 2016 und einen 13 Jahre alten Beagle .Der Beagle war vorher 8 Jahre mit einem Mops zusammen , der im September mit 13 Jahren verstorben ist. Von da an hat er ,wenn er alleine war , Vormittags so 4h rum , nur gebellt und hin und her gerannt . Ich habe es so 5 Wochen ausprobiert und dann ist der Kleine dazu gekommen .Sie vertragen sich eigentlich sehr gut und das mit dem allein sein , klappt auch wieder.Nur ist das Problem , der Kleine will den ganzen Tag mit ihm spielen oder will sich jetzt gegen den Beagle , auch ein Rüde, durchsetzen .Und der Beagle lässt sich alles gefallen , was aber dann für Ihn und auch für uns sehr nervend ist. Wir nehmen ihn jetzt schon weg und bringen ihn auf sein Platz oder sperren beide auseinander, wenn wir da sind .Was kann ich aber eventuell noch tun ??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 01.06.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    Sie handeln schon ganz richtig und trennen die Hunde, da es Ihren Beagle auch sehr stresst, ständig von dem Kleinen "genervt zu werden".
    Hierzu können Sie auch ein Kindergitter in eine Tür einbauen, sodass Sicht- aber kein direkter Kontakt stattfindet.

    Zusätzlich zu dieser Managementmaßnahme hilft ein gutes Liegeplatz- oder Boxentraining. Lesen Sie dazu hier: https://www.trainieren-statt-dominieren.de/blog/14-allgemein/62-boxentraining

    Außerdem hilft es, jedes entspannte Verhalten des Chihuahuas in Gegenwart des Beagles zu belohnen. Für diese Trainingssituation können Sie den Chihuahua anleinen, um zu verhindern, dass er zum Beagle gelangt. Sobald sich der Kleine entspannt, sagen Sie ihm ein Lobwort und belohnen ihn (bspw. mit Futter, wenn er es gern mag). Sollte er sich hinlegen, platzieren Sie das Futter zwischen seinen Vorderpfoten, damit die Orientierung Richtung Boden bestehen bleibt und er nicht gleich wieder aufsteht.

    Im Zweifel holen Sie sich einen Experten dazu, der das Training begleitet. Qualifizierte Hundeschulen in Ihrer Nähe finden Sie unter https://trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche .

    Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten
    www.ostseepfoten.com

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 01.06.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Sie haben vollkommen recht, dass Sie die beiden teilweise trennen, denn auch der Junghund braucht Ruhe und Erholung.
    Sie schreiben, dass sich Ihr Beagle alles gefallen lässt. Dafür gibt es zwei Erklärungen. Vielleicht findet Ihr Beagle es nicht so schlimm, wie Sie es wahrnehmen oder, was natürlich jetzt nicht so schön wäre, er weiß nicht, wie er aus der Nummer herauskommt.
    Grundsätzlich würde ich den Kleinen gut auslasten. Dies geht natürlich wunderbar durch Schnüffelarbeiten. Dies macht bestimmt auch Ihr Beagle gerne mit. Verstreuen Sie doch einfach mal das Futter im Garten oder in der Wohnung.
    Sicherlich ist auch hilfreich, wenn Ihr Jungspund noch andere Hunde zum Spielen trifft. Vielleicht sogar welche, die ihm seine Grenzen zeigen. Ansonsten ist dies natürlich Ihre Aufgabe. Brechen Sie das Spiel ab, wenn Sie es nicht mehr als angenehm empfinden. Nehmen Sie Ihren Jungspund kurz aus der Situation und lassen Sie ihn dann wieder spielen. Nur so kann er lernen, welches Spiel erlaubt ist und welches nicht.
    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz
    Hundeschule wolf-inside

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kann man den Jagdtrieb eines Hundes umlenken?

Hallo,
wir haben einen Jack Russel Rüden kastriert 3 Jahre.

... mehr

Was tun bei Bellen?

Mein Hund bellt im Garten jeden und alles was sich außerhalb des

... mehr

Hündin bellt ständig drinnen, was tun?

Hallo,
seit 3 Wochen lebt eine ca. 1 jährige Hündin aus dem

... mehr

Sind Mini Bull Terrier in NRW erlaubt?

Hallo,
wir würden uns gerne einen Mini Bull Terrier Welpen

... mehr