Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Heulen und Fiepen im Auto

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
Finja schrieb am 06.05.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Flat Coated Retriever, weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo! Ich habe zwei Flat Coated Retriever Hündinnen ( 6 und 8 Jahre alt). Gut erzogen, lieb, wundervolle Hunde, aber eine von beiden (Finja, 8 Jahre) fängt seit ca. 3 Jahren im Kofferraum an zu Heulen, Winseln, regelrecht zu Schreien vor Aufregung, wenn es irgendwo zum Spazieren hingeht. Sie steigert sich da so rein, dass ich manchmal Sorge habe, sie steht kurz vor einem Herzinfarkt. Die andere sitzt daneben und lässt sich zum Glück nicht anstecken und bleibt lieb und ruhig.
Es ist immer, wenn sie ahnt, dass es zu einem Ausflug geht, der "spannend" ist. Wenn ich morgens den Weg zur Arbeit nehme, gibt sie keinen Ton von sich. Ich habe es schon mit Schimpfen, Ignorieren, Bewerfen mit Tempo Paketen versucht. Nichts hat bisher geholfen. Es ist für Beifahrer mittlerweile kaum noch zumutbar, mit den Hunden und mir zusammen im Auto zu fahren. Wäre für einen Ratschlag sehr dankbar.
Viele Grüße aus Essen
Andrea Klug

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag Frau Klug,
    Ihre Finja ist offensichtlich ungeduldig und meint, es geht schneller, wenn sie fiept und heult. Jetzt muss sie lernen, wenn sie solchen Lärm macht, passiert NICHTS. Das können Sie nur mit viel Geduld und Zeit erreichen, denn es ist jetzt schon zur Gewohnheit geworden.
    Versuchen Sie zuerst einmal, sobald Finja anfängt, ob es ausreicht, wenn Sie stehenbleiben. Fahren Sie rechts ran und bleiben stehen mit dem Auto. Sobald sie ruhig ist, geht es weiter. Nehmen Sie sie deshalb am Anfang nur noch im Auto mit, wenn Sie viel Zeit haben und sich darauf einrichten können.
    Informieren Sie mich bitte, ob es funktioniert hat. Wenn nicht, muss ich mir was anderes einfallen lassen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Erbrechen meines Hundes

Ist häufiges Erbrechen des Hundes schlimm? Wenn ja was kann man... mehr

Mein Hund gestaltet gerne um

Unser Hund kam vor einigen Wochen aus einer Tötungsstation aus... mehr

Übermäßiges Bellen bei Klingeln an der Tür/Alleinbleiben im Auto

Hallo, leider bellt mein Hund seit jeher, wenn es an der Tür... mehr

Warum verhält sich mein Hund so

Zum ein hab ich das problem das mein hund sehr aggresiv ist (knurrt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.