Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Garten

Thema: Allgemeines
  
Karist schrieb am 20.09.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo liebe Trainer,
unser Milo geht sehr gerne in unseren, nicht ganz so kleinen, Garten um dort seinen Knochen zu knabbern, zu spielen und auch zum chillen. :-)
Wir haben links und rechts Nachbarn. Der linke Nachbar ist für ihn völlig okay, der rechte überhaupt nicht, da der Nachbar unseren Hund schon provoziert hat und evtl. auch am Auge verletzt hat. Der Nachbar ist eine allein stehende Frau, hat sonst nichts zu tun. Wir haben diese Seite schon mit einem Zaun gesichert, das unser Hund nicht mehr durch die Hecke zum Nachbar kann.
Sie ruft, wenn sie merkt der Hund ist im Garten, immer Miez, miez, so, das unser Hund bellt und sie sagen kann, er würde nur bellen. :-( Er bellt sehr wenig. :-)
Wie treiben wir ihm aus, nicht auf die Nachbarin und ihre Stimme zu hören, bzw, nicht zu bellen.
Echt Schwierig!
Vielen Dank!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 23.09.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Abend,
    au, das ist aber eine wirklich unerträgliche Nachbarin. Da man leider fremde Leute nicht erziehen kann, und Sie auch offensichtlich nicht mit sich reden läßt, können Sie Ihren Hund nur drin behalten, weil Sie Mittel und Wege finden wird, den Hund zu reizen.
    Wenn Sie eine Klapperdose nehmen, sie antrainieren und Ihren Hund immer zurückrufen und belohnen, muss das nicht klappen, weil diese Nachbarin Ihnen schaden will...
    Leider kann man das einem Hund nicht abtrainieren, weil, weil wenn Sie einen Ruf abtrainiert haben (miez, miez), wird sie sich etwas anderes einfallen lassen. Filmen Sie die Nachbarin, während Sie Ihren Hund reizt und zeigen Sie sie wegen Ruhestörung an, haben Sie auch keine Ruhe -
    also, bleibt Ihnen nur, Ihren Hund drin zu lassen...
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de - Klapperdose bei Youtube

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Kneift

Hallo mein Bailey ist 1 1/2 Jahre ich bekam ihn vor ca. 4 Monaten !... mehr

Hund tagsüber in Hütte?

Guten Tag, mein Mann und ich sind mit Hunden aufgewachsen und würden... mehr

Hund Kratzt an tür wenn ich das haus verlasse

Guten Tag Mein Problem ist das Mein Hund an der Tür kratzt und... mehr

Mein Hund hat kein Interesse mehr an anderen Hunden oder spielzeug

Huhu liebes Team, Meine 5 Jahre alte Hündin (chihuahua) wird... mehr