Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Erwartungsbellen im Auto

Thema: Allgemeines
  
laura_herrmann schrieb am 26.04.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,

unsere Hündin (1,5 Jahre) ist ein sehr hibbeliger Hund mit viel Energie. Leider ist das Autofahren ZUM Ausflugsziel sowohl für sie (dürfte ja Stress pur sein) als auch für unsere Ohren und Nerven die Hölle.
Sie hechelt stark und das Bellen ist hochtönig, schnell, wobei sie auch kaum ansprechbar ist. Sie kennt die Vokabel leise (=mit dem Bellen aufhören), aber sowohl das als auch ein Nein wirkt eher kontraproduktiv und stresst sie scheinbar noch mehr bzw. fährt sie in diesem Modus danach noch weiter hoch. Auf der Rücktour zeigt sie dieses Verhalten nicht und liegt sogar ruhig, was sie auf dem Hinweg zum Freilaufziel nicht schafft. Ab und an sitzt sie, doch meistens steht sie unruhig.
Durch Googlen konnte ich leider wenig finden, bzw möchte ich eigentlich nicht mit den bislang gefundenen gruselig, klingenden Vorschlägen arbeiten, wie eine Wasserpistole zu nutzen oder irgendwelche Schellen, mit deren Geräusch man den Hund durch Erschrecken unterbricht.

Ich bin gespannt und dankbar für Ihre Hilfe!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • laura_herrmann
    laura_herrmann
    schrieb am 26.04.2019

    Mir ist noch ein Detail eingefallen. Sie zeigt diese Unruhe, wenn sie im Kofferraum ist, nicht aber, wenn sie zwischen meinen Beinen, neben mir oder auf meinem Schoß (naja so halb) sitzen kann. Meine Nähe zu ihr, wie eine Hand die ich am Trennnetz vorbei nach hinten halte, um ihr Körperkontakt zu geben, hat jedoch keine Wirkung auf sie (ich meine nur hin halten bzw. an sie ran, es ist keine belohnendes Streicheln für ihr Verhalten, denke ich zumindest), also egal ob ich vorn auf dem Beifahrersitz sitze oder "bei" ihr, wobei uns nur die Rückbanklehne trennt.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 24.05.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Laura,
    Hund kennen keine Vokabeln, verstehen unsere Sprache aus dem Grund nicht. Wie soll das auch gehen? Ein Hund hat ungefähr den Intelligenzquotienten eines 4-jährigen Kindes. Genau aus dem Grund versteht die Hündin auch nicht die Vokabeln "Leise" oder "Nein". Aufgeregte Hunde regen sich, wenn sie was nicht verstehen, nur noch mehr auf.
    Wenn Sie schreiben, die Hündin ist ein sehr hibbeliger Hund, kann es sein, dass Sie zuviel mit ihr reden. Besser ist es immer, gerade bei solchen Hunden, ein Kommando einmal zu geben und dann kommentarlos, aber mit Ruhe, durchzusetzen.
    Auch bei dem von Ihnen geschilderten Verhalten hilft nur Ruhe und sehr viel Geduld. Wie Sie ja auch oben richtig geschrieben haben, handelt es sich bei Ihrer Hündin um Erwartungsbellen. Die Lösung ist, die Erwartung nicht mehr zu erfüllen und das braucht eine Menge Geduld.
    Sobald sie also anfängt mit dem Bellen, halten Sie entweder an oder drehen sogar um. Sie lernt dadurch, dass sie mit dem Bellen das Gegenteil erreicht.
    Wenn Sie dann am Ziel angekommen sind, steigen Sie erst aus, wenn Sie merken, dass die Hündin entspannt ist, NIE, wenn sie bellt. Sehr wahrscheinlich hat sie sich das Bellen angewöhnt, weil sie gemerkt hat, dass Sie sich dann beeilen, weil Sie, verständlicherweise, genervt waren.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund akzeptiert keinen anderen Hund zu Hause

Hallo, unser Hündin (deutscher Schäferhund) geht super und auch... mehr

Rottweiler

Meine iva zieht extrem und folgt mir auf schritt und tritt sogar... mehr

Hund bellt Staubsauger, Besen und ähnliches an

Mein Hund bellt den Staubsauger, den Besen und Ähnliches an. Wir... mehr

Mein hund hört nicht

Ich habe eine labrador klein münzländer mix hündin 7 monate. Sie... mehr