Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Einkaufen

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
Lucie_Deutsch schrieb am 16.09.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Dackelmischling, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, manchmal nehme ich Abby mit zum einkaufen und binde sie dann vor dem Laden fest. Dann sage ich ihr den Befehl "ich bin schnell einkaufen" und gehe hinein. Dabei halte ich den Einkauf so kurz wie möglich und brauche maximal 15 Minuten. In der Zeit bellt sie jedoch den halben Laden zusammen. Wie kann ich das abtrainieren? Lasse ich sie beispielsweise in der Wohnung und sage ihr "ich bin schnell arbeiten" klappt es wunderbar und sie bellt laut den Nachbarn nicht. Hat es eventuell mit Verlustängsten zu tun, da sie ein ehemaliger Straßenhund aus Rumänien ist?
Liebe Grüße Lucie

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 23.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Lucie,
    abgesehen davon, dass Abby nicht versteht, wenn Sie ihr sagen, dass Sie kurz einkaufen gehen, würde ich nie einen Hund irgendwo unbeaufsichtigt anbinden. Gerade in der letzten Zeit sind sehr viele Hunde, die vor Läden angebunden waren, gestohlen worden. Gerade, wenn der Hund sich auch noch laut bemerkbar macht, ist diese Gefahr sehr groß.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.