Cookie bellt und knurrt

Thema: Allgemeines
  
Ninni schrieb am 28.05.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo. Wir haben seit 4 Wochen wieder einen Hund.Cookie ist jetzt 7 Monate und ein Chihuahua Jack russel mix.
Er folt mir jeden Schritt und Tritt das versuchen wir bzw. ich gerade zu ändern indem ich ihn auf sein Platz verweise.
Doch das schlimmste Problem ist das er meinen Mann anknurrt und bellt sobald er in meine Nähe kommt.
Bin ich zu erst im Scjlafzimmer und mein Mann kommt nach ist genau das gleiche. Da hat Cookie auch nach ihm geschnappt. Auch wenn ich im Bett bin und mein Mann noch im Wohnzimmer und er geht suf Klo...hört er es und bellt. Streicheln lässt er sich ab und an von ihm auch wenn ich nicht Zuhause bin ist Cookie bei meinem Mann.
Wenn er hört das sich mein Mann etwas zu essen holt ist er gleich bei ihm. Doch auch das Geschirr will er sich nicht von ihm anziehen lassen.
Ich hoffe es gut erklärt zu haben und wäre für Tipps sehr dankbar.
Cookie ist nicht unser erster Hund und Hunde mögen eigentlich alle meinen Mann.
Vielen Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.05.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    um dem Kleinen das Verfolgen abzugewöhnen, bringt es wenig, ihn auf seinen Platz zu schicken. Sie haben dann keine Kontrolle und er kann den Platz, sobald Sie außer Sichtweite sind, ohne Erlaubnis verlassen.
    Warum er Ihren Mann anbellt und -knurrt, ist aus der Entfernung schwer zu sagen. Wahrscheinlich will er Sie damit als sein Eigentum beanspruchen, das könnten Sie, indem Sie das Verfolgen unterbinden, schon etwas mildern. Das Verfolgen bedeutet normalerweise keine Anhänglichkeit sondern Kontrolle. Zusätzlich wäre es wichtig, NIE auf Forderungen des Kleinen einzugehen. Wenn er also Streicheleinheiten, Futter, spielen einfordert, ignorieren Sie es. SIE bestimmen, nie der Hund. Gehen Sie auf seine Forderungen ein, trainiert er Sie und sieht Sie als sein Eigentum an.
    Wenn er von sich aus ins Bett oder aufs Sofa springt, zeigt er dadurch auch seine Besitzansprüche. Er sollte nur dahin dürfen, wenn Sie, oder Ihr Mann, ihn dazu auffordern. Dadurch zeigen sie ihm, dass das IHR Eigentum ist. Springt er einfach so drauf oder knurrt sogar, schieben Sie ihn kommentarlos runter, immer wieder.
    Wichtig ist vor allem, dass Sie nicht VERSUCHEN, etwas zu ändern, sondern es tun. Einen Versuch, oder auch mehrere, durchschaut jeder Hund und der Misserfolg ist sicher.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Ninni
    Ninni
    schrieb am 29.05.2018

    Wir haben Geduld und werden viel mit Cookie üben. Er wurde ja erst von seiner Mutter weggegeben dann war er bei einer sehr lieben Frau mit Tochter...doch ihr Hund hat den kleinen nicht akzeptiert und so kam er dann nach einem Monat zu uns. Hier wird er auch bleiben.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

mehr

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr