Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Aggressivität

Thema: Allgemeines
  Hessen
Sabii_D schrieb am 04.11.2015   Hessen
Angaben zum Hund: Dackel, Langhaar, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo :)
Ich habe ein Problem mit dem Hund der Großeltern meines Partners.
Wenn ich das Haus betrete werde ich grundsätzlich angebellt, ebenso wenn ich den Raum betrete in dem der Hund sich befindet.
Er lässt sich aber problemlos streicheln, kommt zu mir wenn ich ihn rufe und legt sich auch auf den Rücken. Fahre ich aber zum Beispiel bei seinem Opa im Auto mit und der Hund ist mit dabei, kommt es zu Beissversuchen.
Ich habe dem Tier nie etwas getan und bin auch an sich ein sehr tierlieber Mensch, wir haben auch schon einiges ausprobiert, draußen auf dem Hof mit dem Hund keinerlei Probleme, betrete ich mit ihm jedoch das Haus fängt er sofort an mich anzubellen. Ich bin etwas ratlos.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 06.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    mir fällt beim Lesen auf, dass niemand einschreitet und dem Hund seine Grenzen zeigt, oder? Man toleriert es, dass Sie beim Hund als Eindringling gelten, den man verbellen kann. Dann pardon "biedern" Sie sich an, rufen den Hund und streicheln ihn. Sind Sie mit in seinem Revier "Auto", fängt er an zu beissen.
    Was haben Sie schon alles probiert und wie lange? Monate Wochen?
    Blöd ist, dass Sie nicht selbst reagieren können, sondern müssen die anderen dazu bringen etwas zu tun.
    Wenn Sie kommen, ist der Hund an der Leine HINTER den Füßen - er hat nichts zu bellen und nichts zu erledigen. Sie IGNORIEREN den Hund völlig, auch wenn er sich nähert!!!!
    Dringen Sie darauf, dass dem HUnd ENDLICH seine Grenzen gezeigt werden!
    Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, schreiben Sie mir, was Sie wie lange probiert haben und warum Sie glauben, dass es nichts genutzt hat - meistens hat es damit zu tun, dass der Hund vor den Füßen herumläuft,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Jaulen und bellen

Ab und zu muss ich zum Arzt und kann den Hund nicht mitnehmen dann... mehr

Alter Hund

Mein Cotton ist 17 jhr. Alt und hat Gelenk Beschwerden,kann man... mehr

Untergewicht wegen Schilddrüse?

Habe eine 9 jährige eurasier-mixhuendin Vater war reinrassiger... mehr

Jagdhunde Training

Hallo, Mein Hund wird in 2 Wochen geboren und wird ab Anfang Juni... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.