Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe Knurt und bellt draußen!

  Rheinland-Pfalz
Ellispaghetti schrieb am 11.07.2018   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Zwergspitz, männlich, nicht kastriert, Alter 2-5 Monate

Hallo an alle!

Ich bin neu hier und entschuldige mich, dalls es eine Frage dieser Art schon gab.

Wir haben seit 2 Monaten einen fast 5 monate alten Welpen in der Familie! Probleme sind vorprogrammiert.. das größte zur Zeit ist, dass er draußen ängstlich(?) ist. Ich gehe jeden Tag mit ihm raus und versuche, alles langsam anzugehen
Ich gebe ihm draußen Futter und oft haben wir viel Spaß. Doch manchmal, besonders vor der haustür, vor Einkaufsläden oder auf einer Bank, eben überall da wo Menschen VORBEI gehen, rennt er auf sie zu und bellt und knurrt sie an. Meißtens wenn wir länger an einem ort bleiben.

Wir besuchen auch die Welpenschule, in der er langsam gegenüber anderen Hunden auftaut und spielt. Zu beginn hat er sich im die Ecke berkrochen. Auf dem Spaziergang hat er jedoch immernoch angst vor anderen Hunden. Manchmal bellt er vorbeifahrende Fahrräder an und Motorräder an und möchte sie 'verjagen'. Wenn die Leine nicht wäre, würde er hinterher laufen. Im Garten bellt er Menschen an, am Zaun vorbei laufen.

Ich weiß, dass alles neu ist und er sich erst an die Umwelt gewöhnen muss, aber Hunde von Bekannten und die Hunde in der Schule haben diese Problemchen nicht..
natürlich gibt es auch verschiedene Wesenszüge und der Spitz hat sowieso von Natur aus einen Wachtrieb, aber ich bin sicher, dass ich sein Verhalten ändern kann.

Meine Lehrerin sagte nur, ich soll ihn an die kurze Leine nehmen, wenn er wieder losbellt oder ihn schon vorher korrigieren. Manchmal hilft das auch, aber leider nicht immer.

Ich versuche ihm auch diese Aufgabe des 'Schützers' abzunehmen, indem ich ihm zeige, dass keine Gefahr droht und er mir trauen kann. Er läuft am Rand, ich laufe vorn und und ich schirme ihn mit meinem Körper ab.

Was kann ich noch konkret tun, um ihm sicherheit zu eben?
Was soll ich tun, wenn Menschen oder Fahrräder vorbei fahren?
Wie kann ich ihm helfen sich draußen zu entspannen?
Er ist ja noch ein Welpe! aber ich möchte einem souveränen und selbstsicheren Hund erziehen, der mal, ohne in Gefahr zu geraten, ohne Leine laufen kann.

Viele Grüße und danke für die Hilfe,
Elli und Zwergspitz Matzi!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.08.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Elli,
    wenn Sie die Leine kurz halten, entsteht Spannung, die sich auf den Hund überträgt. Besser ist immer eine möglichst lange, lockere Leine wozu man aber die Leinenführigkeit, auch an langer Leine, üben sollte.
    Auch reden, schimpfen u.s.w. ist kontraproduktiv. Es regt Hunde nur noch mehr auf weil sie unsere Sprache nicht verstehen und meinen, man bellt mit ihnen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt und pinkelt alles von wenn ein fremder kommt

Ich habe ne frage unser Hund ist jetzt 3 Monate alt und wenn es... mehr

Hund bellt wenn ich telefoniere

Hallo ich habe eine knapp 6 monatige Hündin. Leider bellt sie... mehr

Welpe beißt

Guten Tag, wir haben eine 12 Wochen alte Hündin. Wir haben sie nun... mehr

Sie frisst unregelmäsig

Hallo, meine Molöy ist eine französische Bulldogge die knapp 6... mehr