Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie erkennt man den Unterschied?

  Schleswig-Holstein
Kerstin92 schrieb am 17.09.2015   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: West Highland Terrier, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wenn man sich jetzt für die Erziehung zur Stubenreinheit in einer Hundebox entscheidet und darauf achtet, dass der Hund sich von selbst meldet wenn er sich lösen muss. Wie erkennt man dann den Unterschied, ob der Hund sich wirklich lösen muss oder einfach nur nicht alleine sein will beziehungsweise Aufmerksamkeit haben möchte?

Der Welpe ist 9 Wochen alt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 17.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    Welpen müssen eigentlich nach dem Fressen, nach dem Schlafen und nach dem Spielen. Und sie müssen auch nicht alle zwei Minuten.

    Natürlich kann es auch sein, dass der Welpe "nur" Aufmerksamkeit möchte. Und natürlich muss er nicht immer Aufmerksamkeit bekommen, wenn er das möchte. Aber die Hundebox sollte kein Gefängnis sein, sondern ein sicherer Rückzugsort. Ein Ort, an dem sich Ihr Hundchen wohl fühlt. Trainieren Sie die Box ebenso sorgfältig an, wie das Alleine bleiben. Bringen Sie Ihrer Hündin bei, dass es in Ordnung ist alleine zu bleiben.
    Um Trennungsstress zu vermeiden, ist es wichtig, Ihrer Hündin beizubringen, dass alleine bleiben eine angenehme Erfahrung ist. Eine Zeit in der sie sich entspannen kann oder schöne Dinge tun kann. Die effektivste Möglichkeit zur Vermeidung von Trennungsstress ist ihr on Beginn an beizubringen, dass Alleinsein Spaß macht. Um dies zu erreichen ist eine schrittweise Erhöhung der Abwesenheitszeit wichtig, so dass Ihre Hündin sich nie ängstigen muss und diese Zeit immer mit etwas Schönem verbindet. Die wichtigsten Aspekte dieses Trainings sind, dass die Zeiten des Alleineseins langsam gesteigert werden. Wie langsam hängt von der Entspannung Ihrer Hündin ab. Lassen Sie sie nie so lange alleine, dass sie verzweifelt. Bitten Sie ggfs. Freunde oder Familie in der Zeit der Abwesenheit auf sie zu achten.
    Belohnen Sie Ihre Hündin, wenn er entspannt alleine geblieben ist. Belohnung kann ein Spiel, ein Leckerchen, eine Liebkosung oder ein Lob sein. Wenn sie ängstlich ist, bringen Sie sie wieder in ihre Box. Reduzieren Sie dann die Zeit, in der sie in der Box verweilen muss.
    Wiederholen Sie die folgenden Trainingsstufen bis sie sicher sind, dass Ihre Hündin glücklich ist.
    1. Starten Sie damit, Ihre Hündin in ihre Box zu tun. Lassen Sie die Box unverschlossen. Dort soll sie eine kurze Zeit verweilen. Bleiben Sie bei ihr stehen. Belohnen Sie sie dafür.
    2. Als nächstes bringen Sie Ihre Hündin in ihre Box und bewegen Sie sich, solange sie dort bleibt. Belohnen Sie sie dafür.
    3. Steigern Sie die Zeit und die Distanz zu Ihrer Hündin. Bleibt sie in der Box, wird sie belohnt. Steht sie auf oder jammert sie , wird sie nicht belohnt. Gehen Sie dann aber wieder einen Schritt zurück.
    4. Beginnen Sie dann, den Raum zu verlassen und die Tür hinter sich zu schließen. Beginnen Sie dann, die Abwesenheit zu verlängern.
    5. Wenn Ihre Hündin dies eine Stunde lang erträgt, sollte es kein Problem sein, sie länger alleine zu lassen. Geben Sie ihr etwas, womit er sich beschäftigen kann, damit sie sich nicht langweilt.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenreinheit

Hallo, mein Welpe ist jetzt 4 Wochen bei uns zu Hause, wir schaffen... mehr

Pinkelt auf Schlafplatz / Körbchen

Hallo, überall ließt man, dass Hunde von sich aus nicht auf den... mehr

Geschäft nur im Garten

Hallo, Pepper ist jetzt 3 Wochen bei uns ein Australien Shepherd... mehr

Mein kleiner pinkelt trotz gassi in die Wohnung

Guten Abend Ich habe seit 4 Tagen (18.02.17) einen kleinen 17... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.