Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe frisst kot und jottet noch ins haus

  
celina worch schrieb am 01.12.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben einen Welpen der jetzt ein halbes Jahr alt ist. Ich weiss nicht wieso er immer nich ins Haus kottet. Er pullert nicht mehr rein, nur beim kotten klappt das noch nicht ganz. Wir gehen ein paar mal am tag mit ihm raus. Dabei macht er draussen nur das kleine geschäft, sobald wir wieder drin sind, kottet er rein. Selten klappt es draussen.
Der welpe bleibt von 6:30-15:30 allein mit unseren anderen hund zuhause. Wenn ich dann nach der arbeit nach hause komme, liegen überall kleine kotkrümmel. Mein Hund zerdlückt die kacke und spielt mit ihr oder frisst sie.
Ich habe zwei fragen: - wie trainiere ich mein hund das er nicht mehr rein kackt.?
- wie vekomme ich das hin, das er den kot von sich und unseren hund nicht mehr frisst.?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.12.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Celina,
    wenn Sie mehrmals am Tag mit dem Hund rausgehen und er sich zwischendurch lösen muss, wird er es tun denn er hat noch nicht gelernt, sich zu melden.
    Gehen Sie nach jedem Füttern, Spielen und Aufwachen des Kleinen sofort raus. Wenn er dann was macht, ganz überschwänglich loben und belohnen. Auch, wenn er unruhig wird, sich im Kreis dreht und auf dem Boden schnuppert, sofort raus.
    Nachts würde ich ihn an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihm die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn er sich in der Box entspannt. Er lernt dann, sich zu melden weil Hunde selten ihren Schlafplatz beschmutzen.
    Sehr wichtig ist, dass Sie den Kleinen nicht schimpfen oder gar bestrafen, wenn doch einmal ein Malheur passiert. Er wird dann meinen, es sei verboten, sich zu lösen, unsicher bis ängstlich werden und heimlich sein Geschäft verrichten.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Urineren an fremden Orten oder beim Gassi gehen

Hallo, wir haben einen sehr temperamentvollen 5 Monate alten Beagle... mehr

Hund macht ins Bett

Frohes neues Jahr liebes Team, eine unserer 5 Monate alten... mehr

Hund wird nicht Stubenrein

Hallo, meine Beagle Dame Saphira ist jetzt 6 Monate alt, Sie wird... mehr

Kein Haufen beim Gassi gehen

Hallo unsere 10 Monate alte Zwergschnauzer Hündin macht ihren Haufen... mehr