Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

welpe endlich stubenrein kriegen

  Nordrhein-Westfalen
alexandra niesel schrieb am 26.07.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: französische bulldogge, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo ich habe ein grosses problem seit 4 monaten habe ich jetzt meine. Französische bulldogge siebist super lieb und hört,mittlerweile super.Doch mein grosses priblem ist das uch sie einfach nicht stubenrein bekomme.dqzu muss ich sagen das die züchterin bei det ich dwn welpen geholt habe sie in der wohnung auch machen lassen hat für,mich ist es natürlich als halter dann viel schwerer oder? Also ich habe wirklich alles versucht was man nur versuchen kann am anfang bin ich jede stunde mit ihr raus ab und zu machte sie dann auch deswegen bin ich. Dann nach dem spuelen nach dem füttern und trinken mit ihr raus doch nix sie spielt dtaussen und kaum bin ich oben macht sie mir in die wohnung.Danach hab 8ch wirklich alle trick benutzt habe mir einen speziellen ort ausgesucht wo sue machen kann ,habe eine zeirung mit urin vin ihr unten auf die wiese gelegt damit siw machr habe sie vorher extrem viel trinken lassen am anfang hat es auch gut gwklappt unten hat sie auch gemacht doch jetzt macht sie wirder gar nicht ich kwnn 2 stunden mit ihr draussen sein 3 nix.langsam bin ich mit meinem latein am ende habe natürlich angst das sie nicht mehr stubrnrein wird das es drin sitzt. Ich hoffe sie können mir helfen.lg

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    am besten fangen Sie nochmal ganz von vorne an.
    Mein Rat: "Zäunen" Sie einen kleinen Bereich z. B. mit einem Kinderlaufstall ab, wenn Sie die Hündin nicht beobachten können.
    Gehen Sie nach jedem Füttern, Spielen und Aufwachen der Kleinen sofort raus. Wenn sie dann was macht, ganz überschwänglich loben und belohnen. Auch, wenn sie unruhig wird, sich im Kreis dreht und auf dem Boden schnuppert, sofort raus.
    Nachts würde ich sie an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihr die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn sie sich in der Box entspannt. Sie lernt dann, sich zu melden weil Hunde selten ihren Schlafplatz beschmutzen.
    Sehr wichtig ist, dass Sie die Kleine nicht schimpfen oder gar bestrafen, wenn doch einmal ein Malheur passiert. Sie wird dann meinen, es sei verboten, sich zu lösen, unsicher bis ängstlich werden und heimlich ihr Geschäft verrichten.
    Wichtig ist vielleicht auch noch, dass Sie sie nicht spielen lassen. Gehen Sie an einen Ort, wo es auch nicht viel zu schnuppern gibt. Gerade junge Hunde lassen sich gerne ablenken und vergessen dann, sich zu lösen.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenreinheit

Hallo, Ich gehe alle 2-3 Stunden mit ihr raus und sie verrichtet... mehr

Was kann ich tun

Hallo,wir haben seit 2 Wochen einen 10 Woche jungen Border Collie... mehr

Nach dem gassi gehen uriniert er nochmal in der wohnung

Also nach ausgiebigem gassi gehen also für sein alter 8 wochen ( 10... mehr

Kann man Hund lernen sich zu melden wenn er muss?

Hallo! Kann man einem Hund lernen dass er sich bemerkbar macht wenn... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.