Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Stubenreinheit

  Nordrhein-Westfalen
Elocin schrieb am 09.11.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Shih Tzu, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Ich habe eine 4 Monate alte Shih Tu Welpe. Sie ist nun seit 2 Monaten bei mir und ist seit Anfang an Stubenrein. Zu mindestens bei mir. WEnn sie Tagsüber bei der Betreuung ist (dort ist sie jeden Tag mit 2 Hunden zusammen) macht sie seit kurzem ständig Pipi im Kinderzimmer. Nur da, sonst gar nicht. Woran kann das liegen, bzw hat das was besonderes zu bedeuten?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 09.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    bei einem Hund, der noch so jung ist wie Ihr Hund, liegen zwei Vermutungen sehr nahe was die Ursache des Problems angeht:

    Zum einen ist es wichtig, einmal zu überprüfen, ob nicht eine Erkrankung hinter dem Problem steckt. Um diesen Verdacht auszuräumen, sollten Sie Ihren Hund einmal von einem Tierarzt gründlich untersuchen lassen.

    Zum anderen könnte es sein, dass Ihr Hund die Stubenreinheit noch nicht vollständig gelernt hat. Daher sollte Ihre Betreuung - genau so, wie Sie das sicher selber machen - großen Wert darauf legen, dass Ihr Hund die Stubenreinheit lernen kann.

    Bitte melden Sie sich, wenn ich Ihnen noch mehr zum Thema Stubenreinheitstraining schreiben soll.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • Elocin
    Elocin
    schrieb am 10.11.2015

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Antwort. :-)
    Seit die bei mir ist, hat die nicht einmal in meiner Wohnung gemacht. Sie lässt mich nachts 7 Stunden durchschlafen, ohne einmal in die Wohnung zu machen.
    Bei der betreuung kommt sie such regelmäßig raus. Sie hat auch einmal nach dem Gassi gehen direkt danach ins Kinderzimmer gemacht. Immer nur in diesem Raum.
    Gesundheitlich ist alles in Ordnung bei ihr.

    Lg
    Nicole Thormann

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 19.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nicole,

    ich würde Ihnen raten, noch einmal mit Ihrer Hundebetreuerin zu sprechen und mit Ihr zu vereinbaren, dass sie ein Stubenreinheitstraining mit Ihrer Hündin macht, wie es für Welpen angemessen ist.

    Das bedeutet, das die Betreuerin Ihre Hündin
    - nach jedem Schlafen
    - nach jedem Fressen und Trinken
    - nach jedem Spielen
    und regelmäßig alle circa 2 Stunden (nach Bedarf ggf. häufiger oder weniger häufig) nach draußen lässt. Wichtig ist auch, dass die Betreuerin in der Zwischenzeit immer auf Ihre Hündin achtet und sie bei den leisesten Anzeichen nach draußen lässt.
    Draußen sollte es an einen ruhigen Ort gehen - ausschließlich zum Lösen.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenreinheit

Hallo, Ich gehe alle 2-3 Stunden mit ihr raus und sie verrichtet... mehr

Was kann ich tun

Hallo,wir haben seit 2 Wochen einen 10 Woche jungen Border Collie... mehr

Nach dem gassi gehen uriniert er nochmal in der wohnung

Also nach ausgiebigem gassi gehen also für sein alter 8 wochen ( 10... mehr

Kann man Hund lernen sich zu melden wenn er muss?

Hallo! Kann man einem Hund lernen dass er sich bemerkbar macht wenn... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.