Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Welpe/ Junghund piselt in sein Körbchen

  
michelmama schrieb am 13.04.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben im ganzen Haus Fliesen, weil unser anderer Hund Hausstauballergiker ist.

Im Prinzip ist unser 4 monatiger Welpe auch stubenrein, aber wenn wir es mal nicht mitbekommen haben, piselt er in sein Körbchen und dann schläft er nicht mehr drin.

Er schläft sowieso ungern im Körbchen. Wir haben als erstes Kleines eins aus Stoff, weil wir dachten, dass er ja noch wächst und später ein großes Körbchen bekommen kann. Der große 2. Hund hat eine Plastikschale mit wasserfester Einlage. In das Doggy Bag piselt er auch.

Ich weiß jetzt nicht mehr, wie ich ihm ein Körbchen angewöhnen soll, wo er nicht reinmacht

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 13.04.2012

    Hallo Michel,


    wo legt sich denn ihr Welpe mal einfach so hin? Vielleicht will ihr Welpe gar kein "kuscheliges" Plätzchen- vom Menschen angedacht.


    Schreiben sie ein Tagebuch über 14 Tage, wann es zum urinieren gekommen ist, was genau ist 30 Min. vorher gewesen- manchmal muss man auch noch weiter zurück gehen.


    Benutzen sie das Körbchen auch als "Strafe", wenn er nicht in ihrem Sinne reagiert hat?


    Ordern sie ihren Welpen auf keinen bestimmten Platz, wenn sie schlafen gehen- wo legt er sich dann hin?


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

  • Michelmama
    Michelmama
    schrieb am 14.04.2012

    Mein Welpe liegt sonst dort, wo er Lust hat, also unter meinen Beinen, wenn ich auf dem Sofa sitze, bei seinem Hundekumpel mit im Körbchen ( was er aber auch schon mal bepiselt hat), auf einer Fußmatte, mal auf dem Sofa oder unter dem Schreibtisch ( Höhle), wenn ich dort arbeite.


    Ich kann ihn leider nicht an einen festen Schlafplatz gewöhnen, da er ja dort immer hinpiselt


    Ich habe ihn noch NIE aus Ärger oder zur Strafe in´s Körbchen geschickt, eher das Gegenteil, dass ich ihn mit Leckerlis ins Körbchen gelockt habe.


     


    Da er z.Zt. noch nicht ganz stubenrein ist, schläft einer von uns, mein Mann oder ich unten im Haus, um den Hund nachts schneller ´rauszubekommen, wenn er Zeichen von Gassi zeigt und unruhig wird. Dann schläft er auf den Fliesen neben dem Bett oder irgendwoanders im Zimmer, manchmal auch im Körbchen, wenn es nicht gerade wieder nass ist


     

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 17.04.2012

    Hallo,


    versuchen sie es mit dem Tagebuch, auch wenn es aufwendig ist. Dann sehen sie vielleicht auch ein Muster, und können dann besser reagieren. Manchmal ist es ein bißchen viel Wasser zu einer bestimmten Zeit, Aufregung weil bald ein Angehöriger nach Hause kommt, ein Geräusch was den Hund erschreckt und er dadurch uriniert...oder das beim Gassigehen so viel neues auf ihn einstürmt, das er sich gar nicht ganz entleeren konnte.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenreinheit

Hallo, Ich gehe alle 2-3 Stunden mit ihr raus und sie verrichtet... mehr

Was kann ich tun

Hallo,wir haben seit 2 Wochen einen 10 Woche jungen Border Collie... mehr

Nach dem gassi gehen uriniert er nochmal in der wohnung

Also nach ausgiebigem gassi gehen also für sein alter 8 wochen ( 10... mehr

Kann man Hund lernen sich zu melden wenn er muss?

Hallo! Kann man einem Hund lernen dass er sich bemerkbar macht wenn... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.