Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund geht immer noch auf unterlahe

  Baden-Württemberg
Tamilow schrieb am 21.04.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Chihuahua/Zwergpudel , männlich, kastriert, Alter 3-12 Monate

Mein süßer, jetzt knapp 10 Monate, geht lieber raus zum schnüffeln und schauen, ab und an auch Pipi und groß, aber am liebsten auf die Unterlage, haben noch ne große, er geht immer mit aber schaut lieber und geht dann wenn wir drin sind, egal wie lange wir unterwegs sind. Pipi klappt noch eher, wenn er was riecht von nem Hund, aber groß ganz selten, trotz loben, ich deine stellen besuchen usw.Wenn die Unterlage weg ist, macht er genau an seinen Platz wo die Unterlage eigentlich wäre. Ganz ordentlich. Aber können grad draußen gewesen sein, auch ewig, erst wenn wir daheim sind macht er. :) wissen sie was was wir noch versuchen können?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 21.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn Hunde eine Unterlage haben, müssen sie sich nicht melden. Um Ihnen das beizubringen, braucht es etwas Geduld.
    Mein Rat: "Zäunen" Sie einen kleinen Bereich z. B. mit einem Kinderlaufstall ab, wenn Sie den Kleinen nicht beobachten können. Legen Sie die Unterlage außerhalb dieses Laufstalls ab. Wenn er sich meldet, bringen Sie ihn raus, loben ausführlich, wenn er was draußen macht.
    Gehen Sie nach jedem Füttern, Spielen und Aufwachen des Kleinen sofort raus. Wenn er dann was macht, auch wieder ganz überschwänglich loben und belohnen. Evtl. müssen Sei etwas länger warten.
    Nachts würde ich ihn an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihm die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn er sich in der Box entspannt. Er lernt dann, sich zu melden weil Hunde selten ihren Schlafplatz beschmutzen.
    Sehr wichtig ist, dass Sie den Kleinen nicht schimpfen oder gar bestrafen, wenn doch einmal ein Malheur passiert. Er wird dann meinen, es sei verboten, sich zu lösen, unsicher bis ängstlich werden und heimlich sein Geschäft verrichten.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie bekomme ich den Hund schnell stubenrein

Hallo wie bekomme ich Spot schnell stubenrein. Der pinkelt und kackt... mehr

Fütterungszeit abends wichtig?

Hallo! Momentan muss unser Welpe (13 Wochen) noch ein- bis zweimal... mehr

Welpe kotet ins Haus.Protest?Aufmerksamkeit? Angst?

Guten Abend ihr.. Haben ein kleines 💩Problem mit unserem Tim...5... mehr

Welpe wird nicht stubenrein/ beißen

Hallo, unser Welpe ist jetzt 4 1/2 Monate alt. Seit Ende Januar ist... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.