Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Fragen bezüglich Stubenrein, Gassi gehen, Fütterung

jasi93 schrieb am 05.07.2014
Angaben zum Hund: Yorkshire-Terrier/Jack-Russell-Terrier, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Guten Tag, meine Mutter und ich haben uns vor einigen Tagen einen 5 Monaten alten Welpen gekauft. Dieser ist noch nicht stubenrein und läuft auch noch nicht an der Leine. Das Problem hierbei ist nur er schläft den ganzen Tag lang nur. Wir nehmen ihn alle 4-6 Stunden mal mit raus an die Leine, aber sobald er ein paar Schritte gelaufen ist, legt er sich wieder hin und macht nichts mehr. Und Nachts, wenn wir dann schlafen, macht er sein ganzes Geschäft in unsere Wohnung. Zweites Problem er ist ein ganz schlechter Esser. Wir haben von der Züchterin Futter mitbekommen was er die ganze Zeit gefressen hat und rühren das auch demenstsprechend an wie Sie uns es erklärt hat, aber er geht einfach nicht dran. Er liegt immer nur in seinem Körbchen und macht nichts. Er ist auch nicht verspielt und aufgedreht wie ich es von anderen Welpen her kenne. Kann das vielleicht sein, das er sich einsam fühlt oder ob das vielleicht damit zusammen hängt das er jetzt in eine völlig fremde Umgebung ist. Wir wissen nicht wie wir ihn animieren sollen zu irgendwas. Ob wir ihm noch etwas Zeit lassen sollen oder mit ihm mal in die Hundeschule gehen sollen? Wir wissen´s nicht so richtig.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 05.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Zuwachs :-) Ein Welpe ist immer aufregend. Natürlich ist ein Welpe erst einmal aufgeregt und das kann sich auch aufs Fressen auswirken. Geben Sie Ihrem Welpen 3 Mahlzeiten, lassen Sie das Essen ca.10 Minuten stehen, wenn er es nicht essen mag, stellen Sie es weg und geben es ihm bei der nächsten Mahlzeit. Ich würde grundsätzlich auch mit einem Welpen zum Tierarzt gehen, zum einen, um diesen dort einmal vorzustellen und zum Zweiten, damit er den Tierarzt kennen lernt, ohne dass etwas Schlimmes gemacht werden muss. Dass ein Welpe viel schläft ist recht normal, aber Sie sollten trotzdem versuchen, tags so ca. alle 2-3 Stunden kurz rauszugehen. Sicher aber nach jedem Essen, Spielen und Schlafen. Loben Sie den Hund leise, wenn er draußen gemacht hat. Sollte innerhalb der Wohnung ein Unfall passieren, so machen Sie das Malheur kommentarlos weg. Der Welpe weiß es noch nicht besser. Eine Hundeschule schadet nicht, jedoch sollten Sie sich die Welpengruppe dort gut anschauen. Eine Welpenstunden darf nicht aus unkontrolliertem Spiel vieler Welpen, ohne Aufsicht und ohne Regeln ablaufen. Es müssen genug Trainer vorhanden sein, es sollten kleine Übungen stattfinden und die Trainer sollten gern Fragen beantworten.
    Bleiben Sie geduldig.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Macht ihr Geschäft draußen und kurz danach wird rein gepiescht!

Hallo, Wir haben eine 6Mobate alte französische Bulldogge namens... mehr

Hund weigert sich Gassi zu gehen und Geschäft draußen zu erledigen

Mein Hund ist erst 1 1/2 wochen bei uns (er ist ca 4-5 Monate alt),... mehr

Welpe macht draußen kein Pippi nur drinnen auf die Hundewindeln

Hallo zusammen mein 11 Wochen alter Welpe- Rasse reinrassiger... mehr

Stubenreinheit?

Hallo. Ich habe seit einer Woche einen 5 Monate alten bardino Mix... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.