Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unterdrückung der Katze/ Unsauberkeit

HeikeLaven schrieb am 26.05.2016
Angaben zum Hund: Mix mit belgischen Schäferhund , weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wir haben uns nach dem Tod unseres Hundes im Dez 2014 eine Katze (geb. Sep.2014) geholt. Seit knapp 4 Wochen sind wir zusätzlich wieder Hundebesitzer (MüllkippenHund aus Rumänien, lt Pass am 08.12.2015 geboren, Mutter Collie-Mix?,Vater unbekannt-Aussehen: belgischer Schäferhund mit weißen Söckchen)
Als ? Nala zu uns kam, hat ? Sammy im Flur gesessen. ? Nala ist ängstlich, hat aber schon Katzenerfahrung auf dem Tierschutzhof hier in Deutschland gesammelt. ? Sammy ist beim Erstkontakt ruhig geblieben. Beide Tiere jagen sich mittlerweile vorrangig abends gegenseitig in der Wohnung, wobei ? Nala aufgrund der Größe seit kurzem versucht, ? Sammy durch leichte Nackenbisse und mit den Pfoten sie runterzudrücken. Trotz alledem faucht und haut ? Sammy nur in Ausnahmefällen (in Ecke gedrängt).
Frage: Sollen wir dazwischen gehen, wenn sie die Katze bedrängt (derzeit rufen wir laut 'aus', sie lässt kurz ab und fängt aber später wieder an)? Da sie ja auch spielen bzw. das Jagen von ? Sammy provoziert wird!
Unsauberkeit: In den ersten 2 Tagen hat ? Nala bei unserem Sohn ins Zimmer gemacht (2x gekotet, sonst immer Pipi an einer bestimmten Stelle). Das Koten kam durch Aufregung/Stress, das ist jetzt weg. Doch sie geht immer wieder abends trotz Gassi/Spaziergang und wenn die Zimmer-Tür offen ist, dort hin, um sich zu erleichtern. Mittlerweile liegen dort Klinikunterlagen (wurde beim vorherigen kranken Hund im Bad als Hundetoilette benutzt), doch der Teppich hat auch schon einiges abbekommen ? Sie nutzt auch die Klinikunterlagen. Sofern die Tür geschlossen ist, passiert nix. Da wir oft Kinderbesuch in seinem Zimmer haben und dann die Tiere auch dort sind, ist es schon einmal passiert, dass? Nala sich vor den Kindern gelöst hat. Eine Zurechtweisung wurde seitens der Kinder nicht gemacht, durch uns, wäre zu spät gewesen.
Wir möchten, dass sich ? Nala meldet, wenn sie mal muss und wir die Klinikunterlage vom Kinderzimmer in den Flur bekommen.
Liebe Grüße und Danke schon mal im Voraus ☺️

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn die Kleine zu wild wird mit der Katze, würde ich sie auch weiterhin stören. Sie ist ja noch jung und kann ihre Kräfte noch nicht so richtig einschätzen.
    Wenn Sie die Klinikunterlagen nutzt, hat sie ja jetzt praktisch die Erlaubnis, sich im Kinderzimmer zu lösen. Ich denke, dass da nur hilft, sie eine Zeitlang konsequent nicht mehr ins Kinderzimmer zu lassen. Sie könnten versuchen, die Unterlage, bei geschlossener Tür, vor das Kinderzimmer zu legen und dann immer weiter, bis sie dann draußen liegt. Ansonsten hilft nur beobachten, wenn die Kleine unruhig wird, sofort raus. Wenn Sie das mal nicht können, würde ich einen kleinen Bereich mit einem Kinderlaufstall absperren.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Übergewicht bei meinem Zwerg Yorkshire Terrier, was kann ich tun ?

Seit dem wir umgezogen sind, haben wir ein kleines Problem mit dem... mehr

Wie dem Hund das Alleine-sein beibringen?

Hallo, liebes Hundetrainer-Team, wir haben vor einem Monat unsere... mehr

Hund bellt wenn er alleine ist

Hallo und zwar meine hündin Pepsi bellt sehr laut und ausdauernd... mehr

Woody kann in der neuen Wohnung nicht alleine bleiben

Mein Hund Woody kann in der neuen Wohnung, naja mittlerweile 6... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.