Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Neue Wohnung, alleine oder mit einem weiteren Hund besser?

  Niedersachsen
anjag schrieb am 13.01.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo ihr lieben!

Bald steht unser erster Umzug in eine neue Umgebung (Haus mit Garten, ca. 120qm Wohnfläche). Mein Hund ist es gewohnt den halben Tag allein zu bleiben. Aber einen ganzen kam bisher nur sehr selten vor. Wir fragen uns, ob es angenehmer für ihn wird, wenn wir uns einen zweiten Hund als Partner für ihn holen würden oder ob ihn das doch zu sehr stresst?
Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Lg Anja

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Uwe Planer
    Uwe Planer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.01.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Anja,
    wenn ich Sie richtig verstehe, soll Ihr Hund dann den ganzen Tag allein bleiben. Das ist mit und ohne Zweithund nicht in Ordnung, da er keine Möglichkeit hat, sich während Ihrer Abwesenheit auch zu lösen. Hier sollten Sie dringend eine Lösung für den Jacki finden. Diese könnte in Form einer HUTA oder eines Gassiservice gelöst werden. Mehr als 5 Stunden sind nicht akzeptabel.
    Beste Grüße
    Uwe Planer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bei Oma schlafen :-)

Meine 4 Jährige Hündin aus Rumänien Tötung hat immer gerne bei... mehr

Nach Umzug deutlich unfreundlicher zu anderen Hunden

Hallo lieber Experte, vor kurzem bin ich mit meinem Hund umgezogen.... mehr

Rüde markiert Wohnung

Halli Hallo. Wir haben eine französische Bulldogge, 2 Einhalb... mehr

Ängstlicher Hund in neuer Umgebung

Hallo, ich ziehe zum 01.07.2017 mit meinen Freund zusammen. Da... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.