Eimy zieht aus dem Tierschutz bei mir ein

  
Eimy schrieb am 19.11.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Eimy kommt aus einem Tierheim in Polen. Wie verhalte ich mich um ihr Zeit zu geben und um ihr Vertrauen zu gewinnen. Sie ist 6 Jahre alt.
Danke für die Antworten.
Hanne

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Cian Lösch
    Cian Lösch (Hundetrainer)
    schrieb am 19.11.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Eimy,

    vielen Dank für Ihre Frage in der Hundetrainersprechstunde und herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Neuzugang.

    Ist das Ihr erster Hund oder können Sie bereits auf Erfahrungswerte im Umgang mit Hunden zurückgreifen?
    Ohne Sie und Ihre Hündin näher zu kennen, kann ich Ihnen nur allgemeine Tipps geben.
    Was immer gilt, ist der Hündin Zeit zu geben ihre neue Umgegung zu erkunden und sich Stück für Stück auch an Ihre Regeln im Zusammenleben zu gewöhnen.
    Regeln & liebevolle Konsequenz sind wichtig, denn sie vermitteln dem Hund Sicherheit und Vertrauen.
    Hunde brauchen eine Struktur.
    Ein Wohlfühlpatz mit Hundebett oder Decke zum Ausspannen und Zurückziehen in einer reizarmen Zone sollte gegeben sein.
    Selbstverständlich sollte täglich frisches Wasser ebenfalls an einem festen Platz zur Verfügung stehen.
    Zur Struktur gehört es auch, zu regelmäßigen Zeiten zu füttern, der Futternapf sollte nur für die Dauer der Fütterung zugänglich sein und danach wieder entfernt werden.

    Auch die Gassizeiten sollten zu relativ festen Zeiten statttfinden.
    Falls Sie einige Anhaltspunkte über ihren Charakter und auch ihre Vergangenheit haben, kann das hilfreich sein aber so oder so – lernen Sie sich gegenseitig in Ruhe kennen.
    Gemeinsame Aktivitäten die Euch beiden Spaß machen sind bindungs- und vertrauensfördernd.

    Falls Sie selbst noch mehr Sicherheit im Umgang mit Ihrer Hündin benötigen, können Sie sich auch Unterstützung eines Hundetrainers bzw. einer Hundeschule vor Ort holen.

    Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und wünsche Ihnen und Ihrer Hündin alles Gute.

    Viele Grüße,
    Cian Lösch
    www.zendogstraining.jimdo.com






Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Neue Wohnung Hund bellt ständig wenn er alleine ist, was tun?

Hallo,
meine Yorki ist schon 13 Jahre alt. Eigentlich voll

... mehr

Mein Hund hechelt stark, woran kann das liegen?

Mein Hund ist ein Zwergspitz Pomeranian und mitten in seiner

... mehr

Hilfe, mein Hund bellt sobald jemand bei uns vorbei geht am Haus, was kann ich tun?

Hallo!
Wir sind vor 2 Wochen umgezogen und unsere gerade 1

... mehr

Wie gestaltet man den Umzug eines Hundes am besten?

Unsere Tochter hat einen 6 jährigen Labrador der ein Jahr aus

... mehr