Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bringe ich meiner Zwergpinscher Hündin 3 Jahre das Sie alleine daheim bleibt

Chipsi13 schrieb am 16.09.2011
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo ich hoffe Ihr könnt mir helfen!?! Ich habe meine Hündin Chipsi seit Anfang an mit zur meiner Arbeit genommen! Was vor 1 Monat auch kein problem war. So habe jetzt ein neuen Chef bekommen und der will nicht das ich meine Kleine mit zur Arbeit mitnehme. Klar finden es die Kunden oder die Arbeitskollegen blöd aber was soll ich machen. Habe probiert Sie mal alleine zu lassen für ca. 15 min hätte ich lieber nicht getan Sie hat gebellt gewimmert die ganze Zeit aber Richtig häftig!!! Bin immer für ca. 6std. auf der Arbeit wie bringe ich Ihr bei das es nicht so schlimm ist wenn Frauchen arbeiten geht!! Momentan bringe ich Sie zu meinen Eltern oder Freunde nehmen Sie solange aber das ist auch nicht die Lösung!!! Was kann ich machen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Hundetrainerin Milanovic
    Hundetrainerin Milanovic
    schrieb am 18.09.2011

    Hallo



    Mir stell sich die frage hast du sie in 3j nie alleine gelassen ?

    Was macht sie wenn du Duschen gehst ?

    Wie verhält sie sich wenn du in den Keller gehst oder zum Briefkasten?

    Um das zu erlernen brauchst du viel zeit und gedult am besten wenn du Urlaub hast

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 29.09.2011

    Hallo ,

    was Monika damit sagen will ist , das wenn du die letzten 3 Jahre deinen Hund immer und überall mit dabei hattest da ist es ja auch nicht verwunderlich das er jetzt nicht alleine bleiben will - nicht einmal für 15 min. ! Dieses alleine lassen eines Hundes fängt man ruhig schon im Welpenalter an . Am Anfang ist es vielleicht nur den Müll raus bringen oder zum Briefkasten gehen , dann vielleicht mal zum Bäcker und so baust du die Zeit Abstände immer mehr aus - schritt für schritt ! Und Monika hat Recht das wie du jetzt im deinen Falle viel Geduld und Zeit brauchst ! Und im besten Falle einen guten Hundetrainer der dir dabei Gewaltfrei hilft !

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Guten Tag

Mein Rüde ( 1 jahr 6 monate ) heult und bellt wie verrückt sobalt... mehr

Hund jault

Hallo, wir leben in einem zwei Personen Haushalt und haben vor einem... mehr

Trennungsschmerz

Hallo Wir wollen im Juni in den Urlaub fliegen. Unser Problem ist... mehr

durch meine Arbeit, muss sie 6 Stunden alleine zu Hause sein

Hallo, meine Pekinesin, 7 Jahre war bisher immer mit mir zusammen.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.