Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bringe ich einer 4jährigen ehem. Zuchthündin das Alleinbleiben bei?

jill schrieb am 01.05.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Seit Ende Januar haben wir eine 4jährige ehem. Zuchthündin (Elo). Leider jault sie, wenn sie allein bleiben soll. Beim Züchter hat sie im Rudel mit 6 anderen Hunden gelebt und war zwar ohne die Besitzer, aber nie ohne die anderen Hunde. Wenn man sie allein lässt, sitzt sie nur vor der Haustür und fängt nach ca. 2 Minuten an ganz laut zu jaulen. Wir haben schon geübt, manchmal klappt es auch ca. 20 Minuten (dann legt sie sich sogar teilw. hin), aber dann geht es auch wieder nach nur wenigen Minuten los. Sie beruhigt sich dann auch nicht. Was kann man dagegen am besten tun? Sie ist ansonsten ein sehr lieber und ruhiger Hund, schläft viel. Drinnen ist sie sehr anhänglich, draußen jedoch gar nicht. Sie hat dort einen großen Radius, hört aber in der Regel. Kommt jedoch Wild (Hasen, Rehe, egal) ist sie weg und kommt erst nach einiger Zeit wieder.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 02.05.2012

    Hallo Jill,


    ihr Hund hat Trennungsangst und die bedeutet für den Hund mega viel Stress.


    Es liegt in der Natur des Menschen zu schnell an sein Ziel zu wollen, und hier brauchen sie viel Geduld.


    Sie sollten eine Zeit finden wo der Hund nicht reagiert, z. B. 2 Min. und erst wenn das 10x hintereinander klappt im Minutentakt steigern- jedesmal mit 10x Erfolg.


    Verabschieden sie sich nicht vom Hund und begrüßen ihn auch nicht, wenn sie wieder kommen, denn dann erzeugen sie durch die Erwartungshaltung des Hundes- Gleich kommt Frauchen,gleich- ungewollt wieder Stress.


    Gehen sie auch einfach mal so aus der Tür- mal mit Jacke, mal mit Schlüssel- und kommen schon nach wenigen Sekunden wieder.


    In der ganzen Zeit sollte der Hund nicht allein gelassen werden- sie brauchen jemanden der in der Zeit bei ihrem Hund ist.


    Manchmal hilft es zusätzlich, wenn sie ein altes getragenes T-Shirt von ihnen in sein Körbchen legen, damit ihr Geruch "bleibt".


    Sie sollten nie die Tür öffnen, wenn ihr Hund jault, damit er nicht glaubt, sie zurück gerufen zu haben.


    Für das weglaufen brauchen sie ein Anti-Jagd Training, einige Hundeschulen oder Trainer bieten das an, manche Jagdhundevereine lassen auch "Fremde" zu- informieren sie sich im Internet über die Möglichkeiten in ihrer Nähe.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bleibt nicht allein :-(

Hallo, wie der Titel schon sagt: Mein Hund bleibt nicht allein. Er... mehr

Trennungsangst beim jackrussel vermute ich

Mein Hund 1Jahr Jackrussel peningese Mix ist extrem auf mich... mehr

Verlustangst

Hallo, Wie kann ich meiner shih-tzu mischlingsdame die... mehr

Hund bleibt nicht alleine

Unser Hund bleibt nicht mehr alleine. Er hat total Trennungsangst... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.