Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Whisky mag wohl nicht allein bleiben ?!

  
lange schrieb am 06.03.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo :)

Wir haben uns im Tierheim wo wir seit Jahren mit Hunden gassi gehen in einen Hund verliebt .

Er ist ein Boxer - Mix ca. 2 Jahr alt . Wir haben ihn dann oft ausgeführt damit er uns kennt , da er sehr ängstlich ist . Man muss dazu sagen er wurde misshandelt und nun haben wir ihn zur Probe zuhause . Ich würde sagen er ist schon viel sicherer geworden und ein super lieber . Er wartet auf seinen platz wenn ich die Tür auf mache oder es klingelt . Er lernt sehr schnell . Doch trotzdem habe ich das gefühl er will ein ständig kontollieren . Er steht immer auf wenn jemand also mein freund oder ich irgendwo hin gehen . Wir haben ihn dann einfach nicht beachtet und es wurde schnell besser er bleibt oft schonmal da liegen . Wenn wir beide in verschiedenen räumen gehen steht er oft auf und geht hinterher . Das werden wir aber sicher auch hin bekommen . Wir versuchen öfter zwischendurch den raum zu verlassen und die tür zu schließen für einen moment dann komm ich wieder aber beachte ihn einfach nicht . Ich hoffe das ist richtig so . Aber sobald jemand die Haustür verlässt fängt er leise an zu winseln auch wenn einer von uns noch da ist . In ein paar wochen muss er leider mal für ein paar stunden allein bleiben . Wir sind berufstätig haben verschiedenen schichten daher wäre er nie sehr lang allein . Doch trotzdem frag ich mich ob wir das hin bekommen . Gibts vill noch Tipps ? sollte man in in der trainigszeit in jeder situation mal allein lassen also auch im auto oder soll man das erstmal nur zuhause probieren :( MFG

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 06.03.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    das Problem, dass Sie beschreiben, kann tatsächlich bestehen, weil Ihr Hund Sie quasi "kontrollieren" möchte. Sehr viel häufiger sieht man solch ein Verhalten jedoch, wenn ein Hund sich übermäßig eng an eine Bezugsperson bindet und schon gestresst ist, wenn diese Person ein paar Meter entfernt ist oder gar den Raum verlässt.


     


    Um das Problem lösen zu können, muss man die genaue Ursache kennen. Die Ursache lässt sich nur durch ein intensives Beratungsgespräch und eine Beobachtung Ihres Hundes finden. Bitte nehmen Sie daher umgehend - das längere Alleinbleiben steht ja in einigen Wochen an - Kontakt zu einem verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarzt auf. Ansprechpartner nenne ich Ihnen gerne, wenn Sie mir mitteilen, aus welcher Gegend Sie kommen.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Meinen Hund alleine zuhause lassen

Mein Hund django wurde von seinen Vorbesitzer wie ein Baby... mehr

Beim kurz alleine lassen, hat sie Angst und möchte mit gehen.

Es dreht sich darum, wenn wir mal in der Stadt einkaufen gehen,... mehr

Gesundheit und Angst mein Hund

Guten Tag Ich bin ein Stolzer Besitzer mein Hund. Er ist mit mir... mehr

Angst Hund kann nicht alleine bleiben

Hallo wir haben ein 1 jährigen Hasky Rüden aus einer Familie geholt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.