Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Senior Hundedame mag nicht mehr allein bleiben

  
caroline_greco schrieb am 26.06.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
Meine 11jährige Labrador-Retrieverhündin konnte bis vor einiger Zeit problemlos alleine zu Hause bleiben, während ich arbeiten war.
Mit zunehmendem Alter ist sie nun sehr ängstlich geworden und sucht immer meine Nähe. Sobald ich das Haus verlasse, beginnt sie zu bellen und kann sich kaum wieder beruhigen.
Was kann ich tun?
Ich wäre sehr dankbar für einen Rat.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 11.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Caroline,

    in Ihrer Nachricht beschreiben Sie ein Phänomen, das man bei vielen Hunden beobachten kann, wenn sie älter werden - sie werden ängstlicher gegenüber bestimmten Reizen oder bspw. auch beim Alleinebleiben.

    Eine wichtige Option ist, dass sie einmal überprüfen, ob es bestimmte Rituale gibt, die zu mehr Entspannung bei Ihrer Hündin führen. Viele Hunde können ja sehr genau unterscheiden, ob wir sie länger alleine lassen oder ob wir "nur mal eben" weg sind, weil wir Müll rausbringen, Wäsche waschen, Wäsche aufhängen, ...

    Hunde machen diese Unterschiede manchmal, wenn ein bestimmter Tagesablauf, bestimmte Geräusche (Radio, Fernseher, ...), bestimmte Gerüche oder etwas ähnliches ihnen eine eher kurze oder eine doch etwas längere Abwesenheit ihres Menschen ankündigen und verhalten sich entsprechend entspannt oder unentspannt.

    Versuchen Sie doch einmal, durch genaue Wahrnehmung all dieser Dinge im Alltag herauszufinden, wie Ihre Hündin darauf reagiert und ob Sie etwas davon in Ihrem Sinne nutzen können.

    Eventuell kann es auch sinnvoll oder sogar notwendig sein, dass Sie mit Ihrer Hündin dass Alleinebleiben noch einmal nachtrainieren - so, wie Sie es mit ihr in jungen Jahren schon einmal gemacht haben.

    Darüber hinaus gibt es die Option, über bspw. Nahrungsergänzungsfuttermittel oder Pheromone o. ä. einiges unterstützend einzusetzen - hier kann Ihr Tierarzt vor Ort Sie am besten beraten.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund bekommt Panik wenn er alleine ist

Meine Hündin hat Angst alleine zuhause zu sein sie dreht dann völlig... mehr

Alleine bleibem

Mein Hund ist nicht sehr viel allein, aber wenn er doch mal allein... mehr

Verlustangst, weil einmal ausgesetzt

Hallo, mein Hund, 9 Monate, kommt aus Ungarn, wurde als welpe auf... mehr

Hund jault wenn er alleine ist

Im März dieses Jahres ist meine Malteser Hündin gestorben, mit 17... mehr