Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Oskar bekommt Panik wenn wir die Wohnung verlassen wollen.

  
daniela piwko schrieb am 05.10.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unser Hund Oskar ein Bolonka Zweta bekommt seit neustem totale Panik bereits wenn wir uns zum Gehen fertig machen. Oskar ist 1,5 Jahre alt und allein sein fand er noch nie toll aber es gab bislang selten Probleme.
Jetzt fängt er sofort an wie wild zu zittern und zu fiepen. Er stellt sich vor die Tür und beruhigt sich auch nicht. Wie verhalten wir uns jetzt richtig? Wie zeigen wir Ihm das es nicht schlimm ist wenn wir mal gehen und er keine Angst haben brauch. Sollen wir mit ihm tatsächlich anfangen wie im Welpenalter das ganze Minutenweise zu üben? Das geht ja auch nicht immer, wir müssen ja auch mal zur Arbeit und da muss er 2 Stunden allein bleiben. Aber wie reagieren wir richtig wenn er in seiner Panik verfällt. Ich versuche ihn zu ignorieren und ihn nicht zu streicheln, um sein Verhalten nicht zu bestätigen.
Bitte helfen Sie uns. Das ist doch kein Zustand, weder für Oskar noch für uns.

Freundliche Grüße
Piwko

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • daniela piwko
    daniela piwko
    schrieb am 05.10.2019

    Ich muss noch dazu sagen. Mein Partner hatte jetzt 4 Wochen Nachtschicht und war quasi tagsüber immer da. Diese Schicht gibt es bei ihm üblich nicht und somit war Oskar ungewohnt 4 Wochen kaum einen Tag für 2 Stunden allein, wie üblich. Zudem haben wir ein Haus gekauft und sind jetzt viel auf der Baustelle beschäftig, wo Oskar aber auch mit darf wenn es denn geht. Wahrscheinlich wird das Beides der Auslöser sein.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.10.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daniela,
    wenn Oskar das alleine sein nie so toll fand, hat er sich wahrscheinlich durch die Veränderungen jetzt reingesteigert. Um ein Üben der Situation werden Sie nicht rumkommen.
    Damit er gar nicht erst in Panik fällt, sollten Sie da anfangen, wo er noch entspannt ist. Regt er sich auf, wenn Sie die Jacke anziehen, nehmen Sie immer wieder tagsüber die Jacke und laufen damit in der Wohnung rum, hängen sie wieder weg, ziehen sie wieder an etc., so lange, bis er das ertragen kann.
    Versuchen Sie nicht, ihn zu ignorieren, wenn er in Panik verfällt, sondern TUN Sie es. Der Versuch bringt nichts, eher das Gegenteil.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund kann nicht allein bleiben

Hallo ihr Lieben, wir haben eine große neun Monate alte Hündin,... mehr

so anhänglich

Meine hündin ist so anhänglig . Selbst wenn sie müde ist guckt sie... mehr

Trennungsangst/Verlustangst

Hallo, seit ich einen Unfall hatte und von jetzt auf gleich 4 Monate... mehr

Bellt wenn sie allein ist

Meine hündin trixie bellt wenn sie mal alleine ist. Wie kann ich ès... mehr