Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mein Welpe fipt immer,

  Nordrhein-Westfalen
blacky schrieb am 23.01.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Labrador, männlich, nicht kastriert, Alter 0-3 Monate

wenn ich draussen bin,oder in der Wohnung ,dann fipt er ständig.einmal war ess so schlimm,das ich meinen Mann gebeten habe,ihn mit ins Wohnzimmer zunehmen und die Tür geschlossen habe.( Ich war zu dem Zeitpunkt in der Küche etwas vorbereiten ).Wir haben schon einen 2,5 jährigen Labradorrüden,

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 24.01.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    wichtig wäre zu wissen, wie Sie in diesen Situationen reagieren. Trösten Sie den Welpen?
    Oder streicheln Sie ihn um ihn zu beruhigen?
    Geben Sie ihm Leckerlie um ihn abzulenken?
    Wenn ja, verstärken Sie das gefiepe damit.
    Denn Hunde lernen über Erfolg. Das heißt, wenn er fiept...bekommt er Belohnung ...also wird beim nächsten mal noch mehr gefiept.
    Wenn der Welpe fiept, würde ich streng Nein sagen und wenn er ruhig ist, wird gelobt.
    Und wenn das nicht hilft, kann man auch versuchen ihn zu ignorieren bis er aufhört und dann wird er wieder beachtet und gelobt.
    Viel Erfolg..

  • blacky
    blacky
    schrieb am 24.01.2014

    Danke für Ihre Antwort.Ich gebe keine Leckerchen oder streichel ihn.Ich schicke ihn dann in sein Körbchen,er geht auch dahin,kaum habe ich mich rum gedreht ,ist er wieder da.Oder fipt aus dem Korb herrausDas kann sehr nervig sein.Es sind dann ganz hohe Töne.Oder wenn es ihm nicht schnell genug geht,dann fipt er auch.Mir ist auch schon aufgefallen,das er es ab und zu beim Spaziergang macht,obwohl der ältere Hund dabei ist.Länger wie 20-25 min geh ich noch nicht mit ihm.
    Lg Birgit

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 27.01.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    Sie schreiben, wenn es ihm nicht schnell genug geht? Heißt es, dass Sie sich dann doch eher beeilen um seine Wünsche zu erfüllen? Damit das gefiepe aufhört?
    Und wenn er aus dem Körbchen darf, wenn er gerade fiept, hat er Erfolg gehabt. Ich fiepe und bekomme das was ich will :-( .....immer wenn er etwas will darf er nicht dabei fiepen ....sondern Sie müssen ihn ignorieren bis er ruhig ist und dann bekommt er seinen Willen.
    Damit er lernt ...immer wenn ich ruhig bin bekomme ich z.B. mein Spielzeug oder Futter usw.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heulen wenn allein

Hallo, Das Verhalten meiner bessi wird mittlerweile zum grossen... mehr

Alleine bleiben

Seit 2 Monaten kann gonzo nicht mehr alleine bleiben. Er bellt... mehr

Meinen Hund alleine zuhause lassen

Mein Hund django wurde von seinen Vorbesitzer wie ein Baby... mehr

Hund Läuft weg

Hallo, wir haben seid Ende Juli letzten Jahres den Oskar (Labrador-... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.