Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund 3 Jahre alt spielt verrückt wenn er alleine, auch nur für kurze Zeit,

  
werner-meyer schrieb am 12.04.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Malteser
Geschlecht: weiblich
Alter: 3
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Sobald mein Hund alleine ist, dauert es keine Minute, und er spielt verrückt. Er kratzt wie ein Irrer an der Tür. Die ganze Tür ist bereits zerkratzt, sodas diese spätestens nach unserem Auszug erneuert werden muß.
Wir dachten es würde besser, wenn wir uns noch einen zweiten Hund anschaffen würden, das taten wir dann auch . Wir kauften uns vor einem Jahr einen Havaneserwelpen, doch das hat auch nichts genutzt. Dadurch das unsere Malteserhündin wie bereits erwähnt total ausflippt wenn sie alleine ist, bekommt unser Welpe solche Angst, das er zittert und sich in eine Ecke zurückzieht.
Unsre Tierärztin rat uns die Malteserhündin nachts zu uns ins Bett mitzunehmen. Das machen wir jetzt schon 3 Monate und im Bett ist sie ganz lieb, und zufrieden.
Am Tage lassen wir unsere Hunde ab Heute wieder in den Garten, doch schon nach kurzer Zeit fängt unser Malteser an zu bellen. Wir haben Angst das sich unsre Nachbarn beschweren könnten, und haben uns ein Sprühhalsband gekauft. Draußen haben wir jetzt ziemlich Ruhe, aber im Hause hat sich nichts geändert, sobald sie alleine ist geht das gekratze an der Tür wieder los.
Meine Frau und ich wissen nicht mehr was wir machen sollen, bitte geben Sie uns einen Rat.
Mit freundlichen Grüßen
W. Meyer

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    Hunde müssen lernen alleine zu bleiben.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob die Hunde auch mal alleine bleiben können, wenn
    Sie mit im Haus sind. Denn meist ist es so, dass die Hunde im Haus ständig hinter einem hinterherlaufen können. Und damit Trennung nicht einmal gelernt haben, wenn Sie zu Hause sind. Und wie sollen Sie es denn erst lernen wenn Sie weg sind?
    Auch ist es meist so, dass die Besitzer den Hunden sehr viel Aufmerksamkeit schenken. Das heißt, immer streicheln und die Hunde stendig im Blick haben.
    Wichtig ist es in solchen Fällen....die Hunde auch mal zu ignorieren...das heißt nicht anfassen, nicht anschauen, nicht ansprechen....und das für mindestens 30 min am Stück.
    Die Hunde sollen lernen, dass sie nicht kleine Prinzessinnen oder Prinzen sind, denen alle Wünsche von den Augen abgelesen werden.
    Ob das nun auch bei Ihnen zutrifft, ist aus dem Text nicht zu ersehen. Aber eine der Möglichkeiten warum Hunde so handeln.
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und innerlicher Streß

Hallo! Bitte um Hilfe! Mein Shitzu-Malteser Rüde Snoopy,9 J. bellt... mehr

Bellen ohne ende

Hallo. Mein Name ist Chopper. Mein Frauchen und mein Herrchen wissen... mehr

nervöser Hund wenn die Fam. Mitglieder nicht Zuhause sind

Liebes Team, unser Hund hat in letzter Zeit die Gewohnheit sehr... mehr

Mein Rüde kann nicht alleine Zuhause bleiben

Hallo mein Jack Russel Terrier kann nicht alleine bleiben sobald ich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.