Hund bleibt nicht allein :-(

  
Sein_Mädchen schrieb am 23.01.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,

wie der Titel schon sagt: Mein Hund bleibt nicht allein. Er ist jetzt 5 Monate und 9 Tage alt und seit 2 Wochen und 1 Tag bei uns. Hat sich auch schon super innerhalb einer Woche hier eingelebt.

Wegen dem alleine sein üben habe ich schon sämtliche Tipps, die wo im Internet aufgelistet sind ausprobiert (kurze Wartezeiten also in kleinen Schritten, keine Verabschiedung, Kauknochen und/oder gefüllter Kong gegeben zur ablenkung + zeitvertreib, usw.) aber sobald ich zur Türe geh und diese auf mach interessieren ihn die Dinge nicht mehr, läuft mir nach und los gehts mit weinen und bellen sobald ich die Türe zu machen will.

Beschäftigung zum Spielen und Zeit vertreiben hat er und bevor ich das anfang zu üben gehen wir erst eine große Runde spazieren damit er sein Geschäft machen kann.

In der Wohnung, wenn ich da in einen anderen Raum gehe und die Türe schließe klappt es super und hat er auch sehr schnell begriffen (innerhalb von 2 Tagen) da ich das als erstes angefangen habe zu üben.

Wo er dann gewinselt und schließlich gebellt hat, als ich das mit ganz raus gehen angefangen habe, habe ich so lange warten wollen bis er aufhört, da man das ja nicht dulden soll. Aber er hört einfach nicht auf - keine Chance in Sicht - obwohl ich wirklich nur kurz davor stehen will um ihm nicht das Gefühl zu geben ich gehe für immer und das halt Schritt für Schritt verlängern.

Aber er fängt ja an sobald ich die Tür schließen will - somit ist dies auch unmöglich wirklich umzusetzen :-(

Wir üben das jetzt schon 1 Wochen mit viel Liebe, Geduld und konsequenz, da er es ja lernen muss, weil ich bald auch wieder Termine habe und ihn da nicht mitnehmen kann - klar vielleicht dauert er ja auch noch, weil 1 Woche ist zwar wenig, aber er ist ein Hund der wo Dinge sehr schnell begreift und er ja sieht bzw. merkt das ich wieder komm.

Ich weiss nicht weiter. Daher hoffe und bitte ich hier um detaillierte Tipps, wie ich es meinem kleinen Zwerg beibringen kann.

Schon mal vielen Dank dafür.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 23.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    Sie haben ja wirklich schon einiges probiert. Wenn Sie allerdings mit ganz kleinen Schritten anfangen wollen, dürfen gar keine Wartezeiten sein, erst, wenn der Hund das akzeptiert und entspannt ertragen kann, kommen die kurzen (wirklich sehr kurzen) Wartezeiten. Ich denke, Sie haben einen Schritt übersprungen.
    Auch, wenn Sie warten, bis er mit winseln aufhört, ist er immer noch unter Spannung.
    Gehen Sie genau bis dorthin, wo er mit dem Winseln anfängt: Wenn Sie die Tür schließen. gehen Sie raus, schließen die Tür, kommen sofort wieder rein, raus, Tür schließen u.s.w., mehrmals am Tag ca. 10 Minuten lang. Machen Sie das solange, bis der Hund dieses "Spiel" zum Gähnen langweilig findet, erst dann kann er entspannen. Wenn Sie merken, dass er entspannter ist, steigern Sie die Zeit draußen in ganz kleinen Schritten. Wenn er sich aufregt, wieder kürzer draußen bleiben.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kann Hund entspannt alleine bleiben?

Hallo,
wir haben einen 2 jährigen Cocker Spaniel Rüden, den

... mehr

Was tun, wenn mein Hund zuhause nicht alleine sein kann?

Mein Hund kann nicht alleine zuhause bleiben. Er weint wie ein

... mehr

Hund bellt wenn er alleine ist, was tun?

Mein Hund ist 7 Jahre alt. Er ist ein Yorkshire Terrier. Unser

... mehr

Was tun, wenn Hund im Büro nervös ist?

Hallo,
Mit meiner bald 11 jährigen Yorkie-Hündin habe ich

... mehr