Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Ewiges Bellen wenn allein zu Haus...

micha56 schrieb am 10.05.2016
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo...unsere Hündin bellt neuerdings immer durchgehend wenn wir Sie kurz alleine lassen müssen...wir sind vor 6 Monaten umgezogen seitdem macht Sie das...sie ist auch sehr ängstlich geworden wenn ich mit ihr Gassi gehe...an der Leine bellt sie wie verrückt wenn sie andere Hunde sieht...knurrt auch wenn Kinder oder Erwachsene entgegen kommen...sie ist nicht allein haben noch ein 2 Hund seit 8 Monaten der bellt nicht zu Hause...wenn ich die Hündin frei laufen lasse und sie sieht ein Hund will sie andere Richtung weglaufen und hört fast garnicht....wir haben sie schon 8 Jahre...mussten ihr eine Spritze zur Abtreibung geben da sie vor 8 Mon träge war aber der Tierarzt sagte sie wäre schon zu alt..vielleicht haben sie eine Idee warum sie so geworden ist....mfg michal

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 12.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Lieber Michael,
    es gibt immer eine Vielzahl von Möglichkeiten, warum sich ein Verhalten plötzlich ändert. Es kann sich dabei um organische Ursachen handeln, manchmal reich auch eine räumliche Veränderung, um einen an sich schon unsicheren Hund weiter zu verunsichern oder aber Hormone können eine Rolle spielen.
    Es kann auch ein einziger kleiner Vorfall eine Rolle spielen, den wir als Mensch gar nicht wirklich als problematisch wahrgenommen haben, der für den Hund aber eine traumatische Erfahrung sein kann. Auch ein neuer zweiter Hund kann ein Auslöser sein. Das ist eine neue Situation, die verarbeitet werden muss.
    Ich würde im ersten Schritt mal eine Kamera aufstellen um zu sehen, was ihr Hund genau macht, wenn er allein ist (abgesehen von dem Bellen, das man ja hört). Im zweiten Schritt würde ich den Hund mal tierärztlich checken lassen, um eventuelle organische Ursachen auszuschließen (auch Schilddrüse kann da ein Thema sein).
    Weiterhin würde ich einen Trainer vor Ort aufsuchen, der sich die Situationen anschaut und entsprechend beurteilen kann.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Guten Tag

Mein Rüde ( 1 jahr 6 monate ) heult und bellt wie verrückt sobalt... mehr

Hund jault

Hallo, wir leben in einem zwei Personen Haushalt und haben vor einem... mehr

Trennungsschmerz

Hallo Wir wollen im Juni in den Urlaub fliegen. Unser Problem ist... mehr

durch meine Arbeit, muss sie 6 Stunden alleine zu Hause sein

Hallo, meine Pekinesin, 7 Jahre war bisher immer mit mir zusammen.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.