Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Zusammenführung zweier Hunde

  
Daniela1 schrieb am 20.10.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo. Meine Tochter hat eine 7jährige Jack-Russel/Dackelmix-Hündin und wohnt nicht weit von mir. Gestern habe ich einen Jack-Russel adoptiert von einer Familie die leider nach einer Trennung keine Zeit mehr für ihn hatten. Er ist 8 Jahre. Wir haben schon versucht, die Beiden zusammen zu führen, aber die Hündin meiner Tochter hat ihn nur angebellt. Ich muss dazu sagen, dass die Hündin von Geburt an erst beim Vater meiner Tochter aufgewachsen ist er nur auf Feldwegen mit ihr spazieren gegangen ist, ohne Kontakt zu anderen Hunden. Meine Tochter hat nun das Problem, daß ihre Hündin alles an Hunden anbellt. Wir möchten aber gern zusammen mit den Beiden was unternehmen ohne Stress und Bellerei. Wie kann man die Beiden aneinander gewöhnen? Möchten nächstes Jahr auch mit Beiden in den Urlaub. Für Tipps wäre ich dankbar. Daniela

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.10.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Daniela,
    wenn die Hündin Ihrer Tochter alle Hunde anbellt, liegt das wahrscheinlich nicht am fehlenden Kontakt mit anderen Hunden sondern ehe an der fehlenden Leinenführigkeit.
    Wenn Hunde nicht geführt werden sondern selbst führen, müssen sie auch regeln was sie meistens mit Bellen und an der Leine zerren tun.
    Deswegen wäre es zuallererst sehr wichtig, die Leinenführigkeit zu trainieren.
    Dazu kann sich Ihre Tochter gerne bei mir melden.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Daniela1
    Daniela1
    schrieb am 20.10.2019

    Hallo Frau Mayer, können Sie mir das vielleicht auch schreiben, wie man die Leinenführigkeit bei der Hündin meiner Tochter verbessern könnte? Wäre toll.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.10.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Das geht über einen dritten, dann auch noch online und aus der Entfernung sehr schlecht. Wie oben schon geschrieben, kann sich Ihre Tochter gerne bei mir melden ☺️

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Neuer welpe im haus

Wie gehe ich vor unsere 2jährige ist eifersüchtig auf den welpen.... mehr

Bellt ständig

Er ist aus Rumänien und kam erst vor zwei Monaten zu uns mehr

Hund verstehen sich nicht

Meine Eltern haben 2 Rüden 1 großpudel und ein kleinpudel ich habe... mehr

Erstes Treffen

Am 25.1.2020 holen wir einen zwergpudelwelpen bei der züchterin ab.... mehr