Warum zieht Seniorhündin sich plötzlich zurück?

  
Sylvia0 schrieb am 06.02.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


wir haben eine 12 jährige Yorki-Malteser Hündin und seit 3,5 Wochen einen Maltipoo Rüden (Welpe).


Es lief zu Beginn echt gut. Die beiden haben zusammen gespielt und getobt. Seit ca. 3 Tagen will die Ältere Hündin nichts mehr mit dem Welpen zu tun haben. Unsere Hündin läuft vor ihm weg und steht ständig hinter uns. Die Hündin ist kastriert. Sie schlafen aber immer nachts in einem großen Nest. Das ist dann völlig okay für die ältere Hündin.


Woran kann das liegen, dass die Hündin so reagiert?


Freue mich auf Antwort LG

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 12.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Sylvia,
    ganz sicher ist die ältere Hündin mit dem Welpen überfordert. Ältere Hunde haben oft nicht mehr solch ein Temperament wie Welpen. Das wird der Hündin einfach zu viel.
    Beschützen Sie die Hündin, geben Sie ihr einen Platz, wo sie von dem Kleinen ihre Ruhe hat.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Hund trifft auf Katzen: Sichtkontakt oder nicht?

Hallo!

Wir bekommen einen Hund zu unserem Katzenhaushalt,

... mehr

Was tun, damit sich der Hund und Welpe verstehen?

Hallo, wir haben eine fast 5 jährige Hündin, seit gestern noch

... mehr

Was tun, dass der Hund den Welpen akzeptiert?

Unser erster Hund ist 12 Jahre und der neue ist 11 Wochen. Immer

... mehr

Was tun, wenn sich der alte und neue Hund nicht verstehen?

Unser Irisch Setter 8.5 Jahre reagiert aggressiv auf unseren

... mehr