Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Tierschutzhund löst sich nahezu nicht - weder drinnen noch draußen

  
Steffi+Tumi schrieb am 17.04.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, wir haben seit 3 Tagen einen 1-jährigen Mischling aus dem Tierschutz/Mazedonien, wo er 10 Monate auf einem ländlichen Hof mit 30-40 anderen Hunden lebte. Bei uns angekommen hat er sich bisher nur einmal am Tag gelöst/gekotet, trinken und fressen klappt aber wunderbar. (Geschlafen wird sehr sehr viel, er bekommt aktuell auch Medikamente gegen Milben.) Da er durch die neuen Umgebungsgeräusche am Stadtrand schnell zu zittern beginnt (bei geöffneten Fenster in der Wohnung hingegen bleibt eher völlig ruhig), versuchen wir das Stressmaß gering zu halten und gehen 3-4x pro Tag kurz mit ihm raus - sofern er aus seiner Schlafbox kommt, denn einmal aktives herausholen hat er uns mit extremem Rückzug verübelt. Wir machen uns etwas Sorgen, dass es schädlich wird, wenn er sich nicht löst und würden uns über einen Tipp freuen. Vielen Dank schonmal! LG, Steffi

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.04.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Steffi,

    zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihrem ganz neuen vierbeinigen Mitbewohner eine schöne gemeinsame Zeit!

    Nun zu Ihrer eigentlichen Anfrage:
    Da Ihr Hund sich nicht löst - weder drinnen noch draußen - gehen meine Überlegungen in zwei Richtungen. Muss Ihr Hund sich lösen, und er kann das nicht tun, weil er ...
    - ... zu viel Stress o. ä. hat und ihn daran hindert?
    - ... eine medizinische Problematik ihn daran hindert?

    Was ist Ihre Beobachtung dazu? Ich bin gespannt auf Ihre Einschätzung!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.04.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Steffi,

    zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihrem ganz neuen vierbeinigen Mitbewohner eine schöne gemeinsame Zeit!

    Nun zu Ihrer eigentlichen Anfrage:
    Da Ihr Hund sich nicht löst - weder drinnen noch draußen - gehen meine Überlegungen in zwei Richtungen. Muss Ihr Hund sich lösen, und er kann das nicht tun, weil er ...
    - ... zu viel Stress o. ä. hat und ihn daran hindert?
    - ... eine medizinische Problematik ihn daran hindert?

    Was ist Ihre Beobachtung dazu? Ich bin gespannt auf Ihre Einschätzung!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.04.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Steffi,

    zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihrem ganz neuen vierbeinigen Mitbewohner eine schöne gemeinsame Zeit!

    Nun zu Ihrer eigentlichen Anfrage:
    Da Ihr Hund sich nicht löst - weder drinnen noch draußen - gehen meine Überlegungen in zwei Richtungen. Muss Ihr Hund sich lösen, und er kann das nicht tun, weil er ...
    - ... zu viel Stress o. ä. hat und ihn daran hindert?
    - ... eine medizinische Problematik ihn daran hindert?

    Was ist Ihre Beobachtung dazu? Ich bin gespannt auf Ihre Einschätzung!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.04.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Steffi,

    zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihrem ganz neuen vierbeinigen Mitbewohner eine schöne gemeinsame Zeit!

    Nun zu Ihrer eigentlichen Anfrage:
    Da Ihr Hund sich nicht löst - weder drinnen noch draußen - gehen meine Überlegungen in zwei Richtungen. Muss Ihr Hund sich lösen, und er kann das nicht tun, weil er ...
    - ... zu viel Stress o. ä. hat und ihn daran hindert?
    - ... eine medizinische Problematik ihn daran hindert?

    Was ist Ihre Beobachtung dazu? Ich bin gespannt auf Ihre Einschätzung!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 27.04.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Steffi,

    zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihrem ganz neuen vierbeinigen Mitbewohner eine schöne gemeinsame Zeit!

    Nun zu Ihrer eigentlichen Anfrage:
    Da Ihr Hund sich nicht löst - weder drinnen noch draußen - gehen meine Überlegungen in zwei Richtungen. Muss Ihr Hund sich lösen, und er kann das nicht tun, weil er ...
    - ... zu viel Stress o. ä. hat und ihn daran hindert?
    - ... eine medizinische Problematik ihn daran hindert?

    Was ist Ihre Beobachtung dazu? Ich bin gespannt auf Ihre Einschätzung!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund aus dem Tierschutz hat draußen Angst

Hallo, seit etwa einer Woche wohnt eine junge Hündin aus dem

... mehr

Hund zeigt Verhaltensänderung nach Anschaffung Zweithund / beißt andere Hunde

Seit wir ein zweit Hund haben hat sich unser erster etwas

... mehr

Hund aus dem Tierheim will nicht raus und hat kaum Stuhlgang

Ich habe seit 2 Tagen einen Hund aus Spanien. Sie ist sehr scheu

... mehr

Welpe springt einen permanent an

Wir haben einen 9 Wochen alten Labradoodle, der die erste Woche

... mehr