Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Reizüberflutung - Landhund in der Großstadt

Simone-Neo schrieb am 23.02.2016
Angaben zum Hund: Dobermann, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Liebe Hundetrainer, ich habe seit Mitte Januar 2016 einen 7 Jahre alten Dobermann aus dem Tierheim in Velbert (NRW) adoptiert. Seit ca 2 Wochen ist er sehr unruhig an der Leine. Er bellt Radfahrer an und auch andere Hunde. Tagsüber ist es besonders schlimm, wenn so viel Verkehr auf den Straßen ist. Er lässt sich auch gar nicht beruhigen. Was kann ich tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 23.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo,

    für so manchen Landhund ist das Leben in der Großstadt eine Herausforderung. Manche Hunde gewöhnen sich nach und nach an den Trubel und die Hektik, andere Hunde hingegen sind durch die ganzen Reize sehr gestresst.

    Eine Möglichkeit, die Ihnen und Ihrem Hund recht schnell helfen könnte, ist eine Veränderung der Spaziergänge. Schauen Sie doch einmal die Karte Ihres Wohnorts und der Umgebung an - vielleicht gibt es die ein oder andere Ecke Natur, in der Sie und Ihr Hund spazieren gehen und entspannen können?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Tauber Hund der im Garten immer bellt.

Unser Hund 13 Jahre, aus dem Tierheim ca 9 Monate bei uns,bellt im... mehr

Neuer Welpe zu zwei älteren Tieren integrieren?

Wir haben zwei Tibet Terrier im Alter von 9 und 11. Jetzt ist

... mehr

Die Gewohne ich Hund und katze

Ich habe eine Karte und bekomme bald einen Hund und neuen Karte hat... mehr

Heulen abgewöhnen

Hallo Ich bekomme in ein paar Tagen einen Münsterländer Weplen.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.