Deine Hundetrainer-Sprechstunde

meine grosse verteidigt der neue welpe.

  
tina schrieb am 15.05.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo habe einen 2 jährige parson russel terrierer (rüde). Jetzt haben wir seit 4 monaten einen welpen geholt. Gleiche rasse und geschlecht. sie verstehen sich super. Ab und zu iat der welpe zu aufdringlich und bekommt es mal gezeigt aber sie mögen sich sehr. Nur jetzt habe ich ein problem. Der grosse verteidigt den kleinen so sehr das er sich vor jedem fremden hund stellt. Es darf kein fremder hund an den kleinen. Der grosse ist gleich dazwischen. Wie bekomme ich das raus das er den kleinen mal mehr freiraum bzw. Die chance gibt mit anderen hunden zu spielen oder so. Tipps?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Stefan Papathanasiou
    Stefan Papathanasiou
    schrieb am 16.05.2013

    Hallo Tina,das Verhalten des Erwachsenen Hundes dem Kleinen gegenüber ist völlig normal und gut so.Das Problem legt sich später von alleine.Der ältere Hund fühlt sich dazu verpflichtet sein Rudelkumpel beschützen zu müssen und das ist ok so. Du wirst sehen das gibt sich mit der Zeit.Gruss und viel Spaß mit deinen VierbeinerStefan

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hunde biss

Ich habe mir einen Hund gekauft er ist sehr schmuse bedürftig hört... mehr

2.Hund

Wir bekommen in ca 2 Wochen ein Hundemädchen Pekinese Mischling... mehr

14 Wochen alter Welpe kennt nichts

Sehr geehrter Hundetrainer, ich habe 12 Jahre einen gestanden... mehr

Zusammenführung eines Welpen mit einem 8jährigen Rüden

Wir haben uns gestern einen Welpen (Hündin, 13 Wochen alt) geholt.... mehr